Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/AUD-Strategie: Besteht unter der Marke 1,57 AUD ein Top?

EUR/AUD-Strategie: Besteht unter der Marke 1,57 AUD ein Top?

2017-11-30 08:00:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Gesprächsansätze:

  • Trading-Strategie: EUR/AUD Short bei 1,5640 AUD
  • Der Euro könnte sich auf eine Abwärtsbewegung vorbereiten nachdem er gegenüber dem Australischen Dollar ein Zwei-Jahres-Hoch erreicht hat
  • Der Short-Trade ist anfangs auf einen Test der Fibonacci-Unterstützung unter der Marke 1,56 AUD ausgelegt

Der Euro könnte sich auf eine Umkehr nach unten vorbereiten nachdem er gegenüber dem Australischen Dollar auf den höchsten Stand seit fast zwei Jahren gestiegen ist. Der Kurs hat nach einem Test des Kanalwiderstands ein bärisches Abendstern-Kerzenmuster gebildet. Die negative RSI-Divergenz bekräftigt die Argumente für ein Abwärtsszenario.

Die kurzfristige Unterstützung liegt bei 1,5512 AUD, der 14,6 Prozent Fibonacci-Expansion. Ein Durchbruch darunter, der auf Tagesschlussbasis bestätigt wird, öffnet anfangs die Tür für ein Herausfordern des 23,6 Prozent Niveaus bei 1,5397 AUD. Alternativ hierzu würde ein Tagesschluss über dem Hoch vom 27. November bei 1,5697 AUD die bärische Entwicklung entkräftigen.

Die technischen Belege in Verbindung mit annehmbaren Risiko-Chance-Parametern erscheinen attraktiv und es wurde ein Short-Trade bei 1,5640 AUD aktiviert. Das erste Ziel liegt bei 1,5512 AUD. Ein Stop-Loss wird bei einem Tagesschluss über 1.5697 AUD ausgelöst. Die Hälfte des Gewinns wird mitgenommen und der Stop bei Erreichen des ersten Ziels auf Breakeven nachgezogen.

Beginnen Sie gerade erst damit den Euro und den Australischen Dollar zu handeln? Schauen Sie einmal in unseren Einsteiger-Leitfaden!

EUR/AUD-Strategie: Besteht unter der Marke 1,57 AUD ein Top?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.