Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,99 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/MjYI7oylEq
  • Rohstoffe Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 9,05 % Silber: 1,53 % Gold: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dtx2XwL8A5
  • #Webinar - Die US-Arbeitsmarktdaten stehen wieder im Fokus der #Trader. Seien Sie morgen ab 14:15 Uhr Live dabei, wenn @DavidIusow den Markt analysiert. Hier anmelden: https://t.co/CGAAqL6dq6 @IGDeutschland @CHenke_IG #Trading #SPX https://t.co/UDdVJYq7dw
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,76 % 🇬🇧GBP: 0,67 % 🇨🇦CAD: 0,59 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇪🇺EUR: -0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Z44TzgfwrP
  • #DAX is trading within the daily calculated #Bouhmidi-Bands. #volatility @IGNederland @CHenke_IG @DavidIusow #Trading @pejeha123 https://t.co/QlNmb1sILG
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,41 % S&P 500: 1,21 % CAC 40: 0,68 % Dax 30: 0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/CR6HGFr6HA
  • RT @CHenke_IG: Ölpreis: Kurzfristiger Entlastungsangriff https://t.co/QQlmjnvqYR #crudeoil #OOTT #tradingsignals @SalahBouhmidi @DavidIu…
  • RT @CHenke_IG: Der Ölpreis legt aktuell um rund 9% zu und notiert über dem EMA(5) bei 23,07 USD. Ein Schlusskurs oberhalb der Durchschnitts…
  • RT @CHenke_IG: DAX heute – COVID-19 lässt Anleger nicht los https://t.co/2K3h4yUiXg #DAX30 #aktien #coronavirus @SalahBouhmidi @DavidIuso…
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,99 %, während EUR/GBP Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 69,16 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kkIhRzFb8Y
EUR/JPY flirtet mit Durchbrechen der starken Unterstützung – Doppel-Top-Bestätigung

EUR/JPY flirtet mit Durchbrechen der starken Unterstützung – Doppel-Top-Bestätigung

2017-11-08 14:53:00
Paul Robinson, Strategist
Teile:

Unsere fundamentale Sichtweise für den Euro und Yen finden Sie in den DailyFX-Quartals-Reports

Das Währungspaar EUR/JPY steht kurz vor einer Bestätigung des Doppel-Tops, das sich zwischen den September- und Oktober-Spitzen entwickelt hat. Die Unterstützungszone im Bereich 131,90/131,40 JPY ist stark. Sie hielt zunächst im August als Widerstand bevor sie anschließend zu einem festen Unterstützungsniveau wurde. Ein Tagesschluss darunter wird einen Aufwärtspfad in Richtung eines Swing-Tiefs im September bei 129,37 JPY eröffnen und dann zu einem noch wichtigeren Swing-Tief im 127,00 JPY-Bereich, zu dem es im August kam. Insbesondere das Letztgenannte lässt Raum für einen Trade mit einem guten Risiko-Chance-Verhältnis (ca. 1:3+). Die Höhe des Doppel-Tops deutet auf eine Bewegung auf ein gemessenes Bewegungsziel („Measured Move Target“ bzw. MMT) bei ca. 128,40 JPY hin.

Momentum-/Breakout-Trader mit einer Haltezeit von mehreren Tagen oder länger könnten bei einem bestätigten Durchbruch einsteigen, während Pullback-Trader vielleicht erst einmal auf den ersten Sprung warten sollten oder, was sogar noch optimaler wäre, einem erneuten Testen der durchbrochenen Unterstützung (alte Unterstützung = neuer Widerstand). Es kommt auch eine Kombination der beiden Ansätze über einen 50/50-Split der Positionsgröße in Frage.

Stopps sollten hinreichend über der 131,90/131,40 JPY Region platziert werden. Eine Platzierung jenseits der sich von der Spitze am 25.10. aus entwickelnden Trendlinie wäre dabei eine logische Marke. Falls das Währungspaar nach einem Durchbruch nach unten gehandelt werden sollte, dürfte es, jenseits dessen, was im Fall eines Durchbruchs nach unten zu einem festen Widerstandsbereich werden könnte, nicht zu sehr dagegen ankämpfen.

Lesen Sie diese Tipps zum Bilden von Vertrauen in das Trading.

EUR/JPY: Tageschart

EUR/JPY flirtet mit Durchbrechen der starken Unterstützung – Doppel-Top-Bestätigung

Trader mit kurzfristigerem Zeithorizont (einige Tage oder weniger) können den breiteren Bias nutzen, um nach Trades im Vier-Stunden-Zeitrahmen oder weniger zu suchen. Durch Heranziehen des Durchbruchs auf dem Tageschart können Trader, die mit einem kurzfristigen Zeitrahmen arbeiten, sich an den Pfad des geringsten Widerstand im Gesamtbild halten.

Es ist erwähnenswert, dass mit so einem wohldefinierten Unterstützungsniveau dem Trader mit einem bullischen Ausblick mit 131,90/131,40 JPY eine gute „Demarkationslinie“ als Orientierung zur Verfügung steht. Denn es gilt ja: Eine Unterstützung ist eine Unterstützung, bis sie es nicht mehr ist ...

Trade-Parameter:

Trigger: Tagesschluss unter 131,40 JPY

Stop: Hinreichend über der Zone 131,40/131,90 JPY, Trendlinie vom Oktober-Hoch aus

Ziele: 129,37 JPY, 128,40/127,56 JPY (Es ist ratsam Limits vor den Zielen zu setzen, ca. 20 Pips.)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.