Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 USD FOMC Meeting Minutes (JAN 29) um 19:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,00 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,30 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/lG2jUGZabi
  • Rohstoffe Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 2,33 % Silber: 0,69 % Gold: 0,40 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/0k5REwBAVj
  • Forex Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,21 % 🇪🇺EUR: -0,04 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,24 % 🇬🇧GBP: -0,55 % 🇯🇵JPY: -1,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UutosKTnUb
  • Indizes Update: Gemäß 17:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,59 % Dow Jones: 0,48 % CAC 40: 0,02 % Dax 30: -0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/xHYVFAPCaa
  • RT @CHenke_IG: Die beiden markanten Hochs bei 15,87/16,25 EUR sollten auf Schlusskursbasis überwunden werden. Dann wäre für die #DeutscheTe…
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,05 % 🇨🇭CHF: -0,09 % 🇦🇺AUD: -0,32 % 🇬🇧GBP: -0,50 % 🇯🇵JPY: -0,99 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/rqOTdcPIRu
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,86 % Dax 30: 0,81 % S&P 500: 0,50 % Dow Jones: 0,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/fkzYyCkZZs
  • #USDTRY & #EURTRY - #TCMB hat wie erwartet die Zinsen gesenkt aber die Inflation zieht an. Könnte das zu einem Problem für die Lira werden? https://t.co/43AmVODD5d @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland #forex #Turkey https://t.co/PNRCVXld6s
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,91 % Silber: 0,51 % Gold: 0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/pJf7P7IBHF
EUR/GBP – Zusammentreffen von Muster und Widerstand sorgt für eine überzeugende Gelegenheit

EUR/GBP – Zusammentreffen von Muster und Widerstand sorgt für eine überzeugende Gelegenheit

2017-08-16 12:56:00
Paul Robinson, Währungsstratege
Teile:

Schauen Sie einmal in unseren fundamentalen Ausblick für Euro und Sterling in den Quartalsprognosen.

Das Währungspaar EUR/GBP wird in einem recht signifikanten Widerstandsbereich in Form des Spike-Hochs vom 7. Oktober (GBP/USD „Flash-Crash“) und dem darauffolgenden erneuten Test gehandelt. Nicht nur die aktuellen Niveaus sind wichtig, es gibt auch ein technisches Muster (aufsteigender Keil), der sich nun schon seit über einem Monat entwickelt. Angesichts dessen, dass der aufsteigende Keil jetzt an den Widerstand gelangt und der häufig bärischen Natur dieser Muster könnte es rasch zu einem Ausbruch nach unten kommen. Käufer, die mit nur wenigen Konsequenzen (Rücksetzer) eingekauft haben, werden kalt erwischt, was zu einer panischen Flucht führen kann, wenn diese Gewinnerpositionen zu Verlierern werden.

Wir müssen aber daran denken, dass dies auch zu Klemmen nach oben und nach außerhalb des Musters führen kann. Es ist daher wichtig, auf ein bestätigtes Durchbrechen der unteren Trendlinie zu warten, bevor man sich voll und ganz engagiert. Ein Durchbruch nach oben über das Top des Musters und den 11.10., den Tag des erneuten Tests, rückt schnell die Aufwärtsspitze vom 7.10. in den Blick. Hier besteht Potenzial für einen täuschenden Ausbruch, einem sog. „Fake-out“: Eine anfängliche Klemme (die neue Käufer in den Markt bringt) führt zu einem Stillstand und dann zu einer schnellen Umkehr zurück durch die andere Seite des aufsteigenden Keils. Das kann zu einem noch ausschlaggebenderen Ereignis werden, als wenn eine noch größere Zahl von Anlegern Longs liquidiert.

Fazit: Auf jeden Fall muss zunächst der Abwärtstrend durchbrochen werden. Was die Ziele bei einem Auslöser betrifft, haben wir zunächst die Trendlinie im Blick, die vom Mai aus aufsteigt, dann die signifikante Unterstützungsserie um 0,8850 GBP, die bis zum November zurückreicht.

Tageschart

EUR/GBP – Zusammentreffen von Muster und Widerstand sorgt für eine überzeugende Gelegenheit

Trade-Kriterien:

Einstieg: Tagesschluss unter der Unterseite der Trendlinie

Stop: Enge Stops können über der Bestätigungsbar platziert werden, konservativere Stops zum Vermeiden einer sog. „Whipsaw“ (man ist gezwungen, hoch zu kaufen und niedrig zu verkaufen) können am höchsten Punkt des Musters platziert werden.

Ziele: Mai-Trendlinie, 0,8850 GBP

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.