Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇯🇵 JPY Industrieproduktion (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC F) um 04:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -3.0% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • Rohstoffe Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,63 % WTI Öl: -0,02 % Gold: -0,11 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/n8Mg3T4ChB
  • Forex Update: Gemäß 03:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇨🇦CAD: 0,11 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇨🇭CHF: -0,03 % 🇯🇵JPY: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/4jn69aCmR4
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,27 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 84,48 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/0nKfh9PyIA
  • 🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN), Aktuell: 0.27% Erwartet: N/A Vorher: 0.35% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN), Aktuell: 0.27% Erwartet: N/A Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • In Kürze:🇨🇳 CNY New Home Prices (MoM) (JAN) um 01:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 0.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇬🇧 GBP Rightmove Immobilienpreise (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB), Aktuell: 2.9% Erwartet: N/A Vorher: 2.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-17
  • 🇯🇵 JPY Nominales Bruttoinlandsprodukt (im Vergleich zum Vorquartal) (4Q P), Aktuell: -1.2% Erwartet: -0.6% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-16
  • 🇯🇵 JPY Gross Domestic Product Annualized s.a. (QoQ) (4Q P), Aktuell: -6.3% Erwartet: -3.8% Vorher: 0.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-16
Kurzfristige Setups im USD/CAD, GBP/JPY und EUR/JPY

Kurzfristige Setups im USD/CAD, GBP/JPY und EUR/JPY

2017-08-01 11:24:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:
  • Leisten Sie Michael bei seinen wöchentlichen Live-Trading-Webinaren Gesellschaft. Jeweils montags auf DailyFX um 12:30 Uhr GMT (8:30 Uhr ET)
  • Klicken Sie hier, um sich für Michaels E-Mail-Verteiler anzumelden.

Hier ein Update zu den Setups, die ich zur Wochen- bzw. Monatseröffnung verfolge. Eine ausführliche, tiefergehende Analyse dieser Setups und mehr finden Sie im heutigen Strategie-Webinar.

USD/CAD 120 Min. Chart

USDCAD 120 Min. Chart

Der Kurs behauptet sich oberhalb der kritischen kurzfristigen Unterstützung bei 1,2415 CAD. Eine längerfristige Trendlinie, ausgehend von den Tiefs des Jahres 2012 (circa 1,2330 CAD), liegt nur knapp darunter. Fazit: Das Paar ist an der abwärtsgerichteten Trend-Unterstützung angekommen und die aktuelle Short-Tendenz ist kurzfristig gefährdet, solange das Paar oberhalb dieser Levels notiert. Aus Trading-Sicht halte ich zum Wochenanfang Ausschau nach einer Erschöpfung auf der Short-Seite / abklingenden Schwäche. Zwischenzeitlich liegt der Widerstand bei 1,2576 CAD, gestärkt durch 1,2680 CAD und dem breiter gefassten bärischen Ungültigkeitslevel bei 1,2740 CAD.

Nehmen Sie am 21. Juli teil an Michaels Live-Webinar über die Grundlagen der technischen Analyse - Hier kostenfrei anmelden!

USD/CAD IG Client Sentiment
  • Die Zusammenfassung des IG-Client-Sentiment zeigt, dass Trader im USD/CAD Netto-Long sind – das Verhältnis beträgt +3,53 (77,9 Prozent der Trader sind long) – bärischer Wert
  • Privat-Trader waren seit dem 7. Juni Netto-Long – der Kurs ist seitdem um 7,3 Prozent gefallen
  • Long-Positionen sind gegenüber gestern um 0,1 Prozent rückläufig, haben aber im Vergleich zur Vorwoche um 11,4 Prozent zugelegt
  • Short-Positionen haben um 8,6 Prozent zugenommen gegenüber gestern und liegen 11,4 Prozent niedriger als vergangene Woche
  • Wir positionieren uns üblicherweise konträr zum Sentiment der Privat-Trader und die Tatsache, dass Trader Netto-Long positioniert sind, weist darauf hin, dass der Kurs des Paares USD/CAD weiter fallen könnte. Nichtsdestoweniger sind die Privat-Trader weniger Netto-Long als gestern, aber stärker Netto-Long als vergangene Woche, und die Kombination aus aktueller Positionierung und jüngsten Änderungen sorgt auch weiterhin für eine durchwachsene Trading-Tendenz im USD/CAD, was die Stimmung betrifft.

Verfolgen Sie, was die Positionierung der Privat-Trader über den Trend im Paar USD/CAD verrät.In diesem kostenlosen Leitfaden erfahren Sie, wie das Sentiment Ihrem Trading helfen kann!

GBP/JPY: Die Bank of England (BOE) legt diese Woche am „Super-Donnerstag“ ihren Zinsentscheid und den vierteljährlichen Inflationsbericht vor. Das Paar GBP/JPY prallte vergangene Nacht im Asienhandel am Neigungswiderstand ab, wobei die Rallye nun knapp unterhalb des Neigungswiderstands notiert. Die Levels bzw. der Ausblick bleiben bzw. bleibt gegenüber vergangene Woche unverändert und zum Monatsauftakt richtet sich der Blick weiterhin nach oben, solange diese Formation Bestand hat.

Unsere neuen Projektionen für das dritte Quartal finden Sie in den DailyFX Trading-Prognosen.

EUR/JPY:Das Paar setzte seinen Konsolidierungskurs knapp unterhalb der Jahreseröffnung 2016 bei 130,69 JPY fort. Ich achte diese Woche auf eine Auflösung dieser Range. Man beachte, dass der längerfristige aufwärtsgeneigte Widerstand nur knapp darüber liegt (derzeit im Bereich 131 JPY), wobei ein Durchbruch an dieser Stelle erforderlich wäre, um die Wiederaufnahme des breiter gefassten Aufwärtstrends zu markieren. Unter Trading-Gesichtspunkten bevorzuge ich eine abklingende Schwäche, solange sich der Kurs über dem Tief von letzter Woche (128,88 JPY) behaupten kann, ODER den Kauf bei einem Durchbruch und dem erneuten Test des Neigungswiderstands als Unterstützung. Klicken Sie hier, um sich die jüngsten Scalping-Ziele zu informieren.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.