Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Kurzfristige Strategien für NZD/USD, EUR/JPY, EUR/USD und AUD/USD

Kurzfristige Strategien für NZD/USD, EUR/JPY, EUR/USD und AUD/USD

2017-06-09 07:00:00
Michael Boutros, Strategist
Teile:

Hier ist ein Update zu den Strategien, die wir verfolgen, und Niveaus, die man zum Wochenschluss kennen sollte. Nachdem die größten Risiken nun aus dem Weg sind, richtet die Aufmerksamkeit sich wieder auf die Kursbewegungen und die monatlichen Eröffnungsspannen.

NZD/USD: Ich sprach über dieses Paar im heutigen Scalp-Report. Das Basisfallszenario geht von einem kurzfristigen Erschöpfungs-Hoch in den kritischen Widerstand um0,7230 USD aus. Der breitere Blick bleibt nach oben gerichtet, solange der Kurs sich über 0,7090 USD befindet.

EUR/JPY: Die Erholung von der wichtigen Zusammenflussunterstützung aus, die gestern angesprochen wurde, hat sich in die obere Medianlinienparallele ausgeweitet. Damit wären die Zugewinne für den Moment gedeckelt. Die Niveaus bzw. der Ausblick bleiben vor Wochenschluss unverändert. Die Aufmerksamkeit gilt weiter einem klaren Ausbruch aus der Spanne 122,67-123,65 JPY.

EUR/USD:Die Niveaus bzw. der Ausblick bleiben für den Euro unverändert. Die breitere Rally ist kurzfristig unter dem Widerstand bei 1,1285 USD anfällig. Ich habe die ganze Woche mit Shorts gegen diese Region gespielt und obwohl wir jetzt die Wochentiefs testen, scheint der Kurs hier aufgrund der Aussage James Comeys Fahrt zu verlieren. Ich warte dennoch auf eine kurzfristige Erschöpfung / Long-Einstiege bei einer Bewegung in die 1,2260er Region.

Unsere EUR/USD-Prognosen für das zweite Quartal finden Sie in den DailyFX Trading-Prognosen.

EUR/USD Sentiment
  • Beachten Sie, dass eine Zusammenfassung des IG Client Sentimentzeigt, dass Trader beim Währungspaar EUR/USD Netto-Short sind. Das Verhältnis steht bei -2,53 (28,3 Prozent der Trader sind Long) - bullischer Wert.
  • Long-Positionen sind 6,0 Prozent niedriger als gestern und 4,5 Prozent höher als letzte Woche.
  • Short-Positionen sind 2,7 Prozentniedriger als gestern und 10,9 Prozent niedriger als letzte Woche.
  • Obwohl das breitere Sentiment für den Euro weiter nach oben gerichtet ist, ist es erwähnenswert, dass ein weiterer Rückgang der Short-Positionen seit letzter Woche den unmittelbaren Long-Bias anfällig bleiben lässt, während der Kurs sich unter dem Widerstand befindet. Aus Trading-Perspektive bevorzuge ich immer noch eine nachlassende Schwäche, während der Kurs sich über der strukturellen Unterstützung um 1,1160 USD befindet.

Worauf deuten Verschiebungen in der Privat-Trader-Positionierung beim breiteren Euro-Trend hin? In diesem kostenlosen Leitfaden lernen Sie, wie das Sentiment Ihrem Trading helfen kann!

AUD/USD 240 Min.

AUD/USD 240 Min. Chart

AUD/USD:Die bereits früher in der Woche angesprochene aufsteigende Pitchfork-Formation bietet nach wie vor eine klare Richtung. Die Rally erstreckt sich in die Topside-Ziele bei 0,7540 USD, bevor sie an der 50-Linie abprallt. Beachten Sie, dass diese Rally an der 100 Prozent Verlängerung von den Hochs ihren Abschluss findet und die unmittelbaren Zugewinne gefährdet sind, solange der Kurs sich unter 0,7560 USD befindet. Der Blick ist im Moment immer noch nach oben gerichtet, solange der Kurs sich über 0,7520 USD befindet. Ein Durchbruch unter diese Marke bringt die Gefahr eines Rückgangs auf unseree breitere bullische Entkräftigung zu mit sich. Diese wurde nun auf 0,7469 USD angehoben.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.