Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX #DAX #DAX30 https://t.co/UYgVEh7sRE
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Charttechnisch kritisch 👉https://t.co/gtpyEtYgt0 #DAX $DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Finanzen @SalahBouhmidi @IGDeutschland @TimoEmden @CHenke_IG https://t.co/BkqQPS6w7H
  • * SIEMENS ENERGY zieht rund zweieinhalb Monate nach dem Börsendebüt in den MDax ein. Die abgespaltene Energietechnik-Sparte des Mischkonzerns SIEMENS verdrängt GRENKE aus dem Index, wie die Deutsche Börse mitteilte. Reuters. #SiemensEnergy #Aktien https://t.co/jXxCpq51p3
  • #Covid19 #COVID19de Deutschland: 18.034 (22.046), 432 Tote (487) RKI USA: 200.070 (180.083), 2.804 Tote (2.597) JH
  • Wenn das nicht bullische #News sind. $BTC kommt an die #WallStreet. Ein Joint Venture zwischen S&P Global, der #CME Group und News Corp. Will nächstes Jahr erstmals Kryptowährungsindizes auf den Markt bringen. #Bitcoin @DavidIusow @TimoEmden https://t.co/IO0OZPQUWS
  • RT @staunovo: #Opec+ compensation cuts to be extended until March according to delegates #OOTT
  • #SP500 $SPY #Aktien #Trading #Finanzen https://t.co/fLQg6yqQ5j
  • 🇺🇸S&P500 Index kurz vor dem Angriff auf 3.800? 👉https://t.co/8ThQTwP1i6 #SPX #SP500 #Aktien #WallStreet #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yLDa51qg5g
  • I love to combine #cryptocurrencies with technical analysis. Often you have chartbook patterns in e.g. $BTC - Charts. Look on the 4H-Chart: Bullish Flag breakout could lead to trend continuation with targets around $21500. @CryptoMichNL https://t.co/RiUAQoUUpo
  • RT @Amena__Bakr: It’s clear from Novak’s remarks that #SaudiArabia and #Russia are in agreement #OOTT
GBP/JPY für Dezember-Hoch bereit

GBP/JPY für Dezember-Hoch bereit

2017-05-17 05:58:00
Martin Essex, MSTA, Analyst
Teile:

Das Währungspaar GBP/JPY scheint nach einer kurzen Konsolidierungsphase, die auf eine viel längere Phase nachhaltiger Stärke folgte, bereit, das Hoch vom 15. Dezember 2016 bei 148,44 JPY zu übertreffen. Wie der untenstehende Chart zeigt, konnte das Paar seit Mitte April bis vor wenigen Tagen stark zulegen; es gab dann aber nach bevor es sich konsolidierte. Es ist nicht schwer, dies als eine positive Entwicklung zu werten.

Chart: GBP/JPY Täglicher Zeitrahmen (Dezember 2016 – bis 16. Mai 2017)

GBP/JPY für Dezember-Hoch bereit

Chart von IG

Obwohl es sich von dem Hoch am 10. Mai bei 148,11 JPY zurückgezogen hat, ist das Währungspaar GBP/JPY bei Verfassen dieser Zeilen nur moderat auf 146,10 JPY gefallen und blieb deutlich über den gleitenden 20-, 50- und 100-Tage Durchschnitten. Weiterhin ist der 14-tägige Relative Strength Index – ein Dynamikindikator – unter die Marke 70 gefallen. Das deutet darauf hin, dass sich das Paar nicht mehr im überkauften Bereich befindet.

Gleichzeitig passt aus fundamentaler Sicht ein schwächerer Yen gut in das derzeitige, übergreifende „Risk-on“ Thema in den Märkten, während ein festeres Britisches Pfund angesichts der heutigen, höher als erwarteten Inflationszahlen und der Wahrscheinlichkeit eines Siegs der marktfreundlichen konservativen Partei bei den Parlamentswahlen am 8. Juni nicht überraschen würde.

Ein offensichtliches erstes Ziel ist das Hoch aus dem Dezember 2016 bei 148,44 JPY und falls dieses fallen sollte, kommt nur wenig Widerstand bis zur Marke 150 JPY. Dieser wird sich aber aufgrund der psychologischen Bedeutung runder Zahlen in den Märkten nur schwer durchbrechen lassen.

Nach unten hin könnten Verluste unter eine weitere runde Zahl (145 JPY) ein Warnzeichen sein, insbesondere da der gleitende 20-Tage-Durchschnitt sich derzeit auf genau dem gleichen Niveau befindet. Das wäre also ein guter Wert für einen Stop, falls Sie ein kurzfristiger Trader sein und sich Sorgen über einen Durchbruch nach unten machen sollten, wenn die aktuelle Konsolidierungsphase erst einmal endet.

- Schauen Sie in den DailyFX-Wirtschaftskalender, um herauszufinden, welche der wesentlichen Eventrisiken, die sich auf die Devisenmärkte auswirken, im DailyFX Webinar-Kalender abgedeckt werden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.