Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Was soll man davon wieder halten? Nicht gut und nicht sonderlich schlecht. Dann wird das Top in #Öl halt noch ein bis zwei Wochen brauchen. https://t.co/kLWiCsrv0O
  • RT @Elliott_Wellen: we are back #DAX killing the short stop https://t.co/vKkumWaG5r
  • RT @traderherz: Dear community, we need your support once again! If you consider that the content here on twitter provides a benefit for y…
  • Recht gut aussehender Impuls. Könnte ein gutes Signal für eine Erholung darstellen. #DAX https://t.co/XOup3UJZdh
  • mir ist da ein kleiner Fehler unterlaufen @GeraldKa1 bei deinem Gewinnspiel. Ich meinte natürlich #DAx wird am Donnerstag in der Nähe von 15.078 notieren, nicht 16.078 😁 https://t.co/zg9G93Fi6W
  • So auf BE ausgestoppt, aber dafür nehmen wir ja auch Teilgewinne mit. Würde sagen der erste Short-Trade war angenehm. #Daytrading https://t.co/LdMOGGQMMR
  • #DAX is weakening. Today we are moving sideways. Two attempts to overcome the EMA-21 failed. There could be further downside potential today, as the RSI is under 48.5. Important is the support at the level of the lower #Bouhmidi band. $DAX #boerse https://t.co/MnU5o46Yv1
  • #Bitcoin #PayPal #Venmo https://t.co/YiBmku3OME
  • RT @insytfinance: Ab Freitag 20:00 Uhr wird die Coinbase-Aktie wegen nicht erfüllter regulatorischen Anforderungen an deutschen Börsen vore…
  • Bitcoin Kurs: PayPal's Bezahldienst Venmo mit nächstem Ritterschlag 👉https://t.co/iKEOZHpAkI #BTC #Bitcoin #Venmo #PayPal #Kryptowaehrung @TimoEmden @mertvesting https://t.co/1zZABhNwsX
Kurzfristige Strategien für AUD/USD, EUR/USD und DXY

Kurzfristige Strategien für AUD/USD, EUR/USD und DXY

Michael Boutros, Strategist

Sie verlieren beim Trading Geld und wissen nicht wieso? US-Analyst Jeremy Wagner wird in einem Special Webinar am 28.03.2017 ab 10:30 Uhr Gründe dafür aufzeigen.

AUD/USD 120 Min.

AUD/USD 120 Min. Chart

Früher in der Woche erwähnten wir bereits eine wichtige mehrmonatige Widerstandsspanne des Währungspaars AUD/USD bei 0,7735/0,7756 USD. Der Australische Dollar erreichte ein Hoch bei 0,7749 USD bevor er gestern scharf drehte. Der Rücksetzer prallte von der kurzfristigen Unterstützung bei 0,7651/0,7656 USD ab. Eine neu identifizierte Pitchfork, die von den Hochs aus verläuft, richtet den unmittelbaren Blick nach unten. Darunter läuft die Medianlinie mit dem 50 % Retracement bei 0,7694 USD zusammen. Ein Durchbruch nach unten hätte darauffolgende Unterstützungen bei 0,7620 USD und 0,7591 USD zum Ziel. Eine breitere bärische Entkräftigung bleibt stabil bei 0,7735 USD.

Kurzfristige Strategien für AUD/USD, EUR/USD und DXY
  • Eine Zusammenfassung des DailyFX Speculative Sentiment Index (SSI) zeigt, dass Trader beim AUD/USD Netto-Short sind - das Verhältnis steht bei -2,49 (28.6% der Trader sind Long) - bullischer Wert
  • Long-Positionen sind 20,4% niedriger als gestern und 10,4 % niedriger als letzte Woche
  • Short-Positionen sind 21,1 % niedriger als gestern und 4,7% niedriger als letzte Woche
  • Achten Sie darauf, dass der jüngste Rückgang des offenen Interesses an einer Erholung des SSI-Verhältnisses von den Extremen der letzten Zeit, die von einem wichtigen Widerstand aus verlaufen, das Risiko eines Rücksetzers des Paares trotz des aktuellen SSI-Werts unterstreicht.

EUR/USD: Im Fokus steht ein Rücksetzer von dem kurzfristigen Zusammenfluss-Widerstand bei 1,0820/1,0822 USD. Unser breiterer Ausblick ist dabei immer noch nach oben gewichtet, solange der Kurs über der Marke1,07 USD liegt. Ein Durchbruch darüber hätte eine signifikantere Widerstandszone an der Eröffnung 2016 bei 1,0872 USD zum Ziel. Die Niveaus bleiben gegenüber dem EUR/USD Update letzte Woche unverändert.

DXY: Wir haben vor dem Risiko einer Umkehr des Dollar-Index im Vorfeld der Fed-Sitzung letzte Woche gewarnt. Der Rücksetzer kehrte sich heute kurz vor der Zusammenflussunterstützung bei 99,43/99,53 um. Dies ist eine Region, die von der 61,8 % Verlängerung der Verluste von dem Jahreshoch und dem Tagesschlusshoch im Januar 2016 definiert wird. Die unmittelbare Short-Tendenz ist in diese Zone hinein gefärdet. Dabei ist unser breiterer Fokus immer noch nach unten, unter 100,39 gewichtet. Ein Durchbruch darunter hätte darauffolgende Unterstützungsmarken am 99-Handle und die 2016-Eröffnung bei 98,69 USD zum Ziel.

Sie suchen nach Trading-Ideen? Schauen Sie einmal in die DailyFX Prognosen für das erste Quartal 2017

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.