Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Mein „Bias“ basierend auf Gedanken, auf die in meinen Webinaren (9:30 Uhr Morgendliche Setups, 15:45 Marktüberblick), im DailyFX Forum, Echtzeitnachrichten-Feed und in Analysen näher eingehe.

----

----

----

EURUSD:

Stimmung seit Anfang Mai mit zunehmend expansiv auf drehender EZB bearish. Ich rechne mit weiterem Druck in den kommenden Wochen.

Übergeordnete Trading-Level EUR/USD

  • Ich bin übergeordnet bearish für den EUR/USD gestimmt solange der Kurs unter der 1,373 notiert

=> für weitere Diskussionen eignet sich der EUR/USD Talk, gerade den übergeordneten Druck fängt der auch heutige EUR/USD Artikel ein: "EUR/USD: Zinssatzspekulationen bilden heute den Knotenpunkt für Kursreaktionen"

----

----

----

GBPUSD:

Das Pfund zum US-Dollar notiert weiterhin nahe des 5-Jahreshochs. Ein überraschend positiver Arbeitsmarktbericht reihte sich zuletzt zu vielversprechenden Wirtschaftskennzahlen von der Insel ein. Letzter Artikel: "GBP/USD: Arbeitslosenquote auf der Insel fällt auf ein 6-Jahrestief"

Übergeordnete Trading-Level GBP/USD

----

----

----

NZDUSD:

Übergeordnete Trading-Level NZD/USD

----

----

----

DAX:

Übergeordnete Trading-Level DAX

Die Niedrigzinspolitik der US-Notenbank wird noch längfristiger aufrecht erhalten bleiben. Damit bleiben die Indizes noch unterstützt. Doch der letzte Non Farm Payrolls Report zeigt auf, positive US-Konjunkturdaten können Marktteilnehmer an eine frühere Zinswende glauben lassen und geopolitische Risiken mit dem Konflikten im Irak und der Ukraine können weiterhin für Nervosität in globalen Indizes sorgen.

Der Bruch der 9.750 eröffnete bearishes Potenzial bis an 9.620/9.600 Region (siehe Chart). Bearish bin ich unterhalb des Widerstandbereichs 9.750 - 9.810: gestimmt. Oberhalb des Widerstands der 9.750 - 9.810 eröffnet sich hingegen Spielraum bis an die Wiederstandsregion der 10.000 - 10.048.

https://www.dailyfx.com/devisenhandel/fundamental/marktnachrichten/2014/07/29/EURUSD-29072014-006.html