0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD, GBP/USD, NZD/USD, DAX

EUR/USD, GBP/USD, NZD/USD, DAX

2014-06-16 09:01:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Mein „Bias“ basierend auf Gedanken, auf die in meinen Webinaren (9:30 Uhr Morgendliche Setups, 15:45 Marktüberblick), im DailyFX Forum, Echtzeitnachrichten-Feed und in Analysen näher eingehe.

----

----

----

EURUSD:

Stimmung seit Anfang Mai mit zunehmend expansiv aufdrehender EZB bearish. Ich rechne mit weiterem Druck in den kommenden Wochen.

Übergeordnete Trading-Level EUR/USD

  • Ich bin bearish für den EUR/USD gestimmt solange der Kurs unter der 1,373 notiert

=> für weitere Diskussionen eignet sich der EUR/USD Talk, gerade den übergeordneten Druck fängt der heutige EUR/USD Artikel ein "EUR/USD - institutionelle Spekulanten lassen Euro weiterhin links liegen"

----

----

----

GBPUSD:

Letzte Woche reihte sich ein überraschend positiver Arbeitsmarktbericht ein in zuletzt vielversprechende Wirtschaftskennzahlen von der Insel. Überraschend fiel die Arbeitslosenquote von 6,8% auf 6,6%. UK Inflation, Einzelhandelsumsätze und BoE Sitzungsprotokoll werden diese Woche den Kursverlauf des GBP/USD prägen.

Übergeordnete Trading-Level GBP/USD

----

----

----

NZDUSD:

Übergeordnete Trading-Level NZD/USD

----

----

----

DAX:

Übergeordnete Trading-Level DAX

Der überhitzte Markt kühlt sich mit dem Rückgang unter die 10.000er Marke gerade bereits ab. Doch geopolitische Risiken durch den anziehenden Konflikt im Irak sorgen für eine erhöhte Nervosität in globalen Indizes. Die in diesem Chart eingefangene Trendlinie brach und konnte den Kurs nicht federn. Der Kurs konnte nicht im Bereich der 9.920/9.900 wieder zur Stärke finden, folgend sehe ich den Bereich der Hochs Mitte des Monats Mai um 9.800/ 9.750 als signifikante Unterstützung. In der Region dieses „Long-Triggers“ könnten Käufer wieder verstärkt in den Markt stoßen.

  • DAX brach unter den Support der 9.920/9.900
  • Unter der 9.900 ist Spielraum vorerst bis zur 9.800/ 9.750 gegeben.
  • Erst mit Bruch der 9.750 kippt mein Bias im DAX auf bearish, folgend könnte die 9.610/9.600 Region anvisiert werden (siehe Chart).

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.