Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Gold
Bärisch
EUR/USD
Gemischt
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Schwebender DAX Kauf

Schwebender DAX Kauf

Niall Delventhal, Marktanalyst
DAX 06.04.2014 Kauf Trade Niall Delventhal 10.000er Marke

Vorgehen: "Buy the Dips"

Long-Versuch: Der erste Versuch die 10.000er Marke zu knacken scheiterte. Der DAX setzte zu einem Pullback an, der sich als bullishe Flagge im Chart einfangen lässt. Stärkere Unterstützung kann dem Bereich um die 9.800er Marke unterstellt werden.

Ein Rücksetzer an die Unterstützung des steigenden Kanals sowie des Hochs aus Mitte Mai könnten jedoch wieder verstärkte Nachfrage anstoßen.

Kauf: Geplanter (schwebender) Einstieg im Bereich der 9.790 - 8.810, sollte der Kurs auf spürbaren Support stoßen, d.h., sollte der Kurs hier auf die Unterstützung reagieren.

Stop: unter der 9.750, sollte der Trendkanal brechen ist somit nicht mehr viel Spielraum für die Position gegeben. Korrekturpotenzial ist in diesem heiß gelaufenen Markt ist zweifelsohne gegeben, daher sollte ein Stop als Absicherung zwingend platziert werden.

Chance: Ich visiere den Bruch des Allzeithochs an und folgend der 10.000 Marke.

Updates zu diesem Verlauf, Einstieg (mit genaueren Chance-Risiko-Verhältnis), die Kursreaktion auf den EZB Entscheid, etc. werden im DailyFX DAX Talk angeboten: hier

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.