Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Obwohl viel über den QE-Abbau der Fed diskutiert wurde, steht der politische Kurs des FOMC stark im Kontrast zu dem der EZB. Die Zentralbank der Eurozone hat nicht nur keine Anstalten gemacht, ihre Akkommodation fallen zu lassen, sondern der kürzliche Rückgang im VPI auf unter 1 Prozent deutet sogar darauf hin, dass noch mehr Stimulus bevorstehen könnte.

Der Rahmen der Orientierungshilfe der BoE, mit ihren festgelegten Schwellenwerten, scheint ebenfalls weniger expansiv als die EZB zu sein. Somit warte ich auf handelbare Setups, um den EUR/USD unter 1,38 und das EUR/GBP unter 0,87 zu shorten.

Neu bei FX? BEGINNEN SIE HIER!