Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Cheating is costly, even for those who can afford it. So no positive reaction this time on #claims. Market does what is for, at least for a short period of time. #SPX
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 21), Aktuell: 3029k Erwartet: N/A Vorher: 1784k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Handelsbilanz (FEB), Aktuell: -39.90b Erwartet: -$40.0b Vorher: -$45.5b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 21), Aktuell: 3029k Erwartet: N/A Vorher: 1803k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (MAR 28), Aktuell: 6648k Erwartet: 3700k Vorher: 3283k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 21), Aktuell: 3.03M Erwartet: N/A Vorher: 1803k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (MAR 28), Aktuell: 6.65M Erwartet: 3700k Vorher: 3283k https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 USD Handelsbilanz (FEB), Aktuell: -39.9B Erwartet: -$40.0b Vorher: -$45.3b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-04-02
  • 🇺🇸 US Unemployment Claims: 6,648 Mio exp. 3,5 Mio. #Claims #Economy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,90 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 66,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gLkT5pemd9
NFPs traden

NFPs traden

2013-07-05 02:38:00
John Kicklighter, Chef-Stratege
Teile:

Die vergangenen 24 Stunden hatten ihr Momentum, doch es ist der letzte Trading-Tag, der wirklich die Märkte aufwühlt. Der anstehende NFP Bericht kann jede Grundlage dessen, was diese Märkte bewegt - Risikoneigung - betreffen, und zwar über die Zeitplanung der Fed zum eventuellen "Tapering" ihres Stimulus-Programms.

Auf dem Weg zum Eventrisiko habe ich mich aller Trades entledigt, die direkt dem schweren Dollar oder risikobasierten Winden, die sich aus den Daten ergeben könnten, ausgesetzt sind. Ich halte momentan noch meinen long EUR/CHF ab 1,2310 (Stop 1,2240/Z1: 2380), da dieser aus den Standard-Risikowellen herausfällt. Nicht einmal der EZB Zinsentscheid schien den Trade wesentlich zu beeinflussen. Doch die zweite Hälfte meines GBP/NZD Long wurde bei Breakeven, wo sich mein Trailing-Stop befand, gestoppt.

In Bezug zu meinen anderen Trades von gestern, komme ich zum AUD/CAD ab 0,9555; I traf das erste Ziel +65 und entschied mich die andere Hälfte nur 10 Pips höher zu nehmen, aufgrund des möglichen Eventrisikos aus den kanadischen Beschäftigungsdaten. Ich werde dies erneut in Betracht ziehen, falls der Kurs über 0,9750 bricht.

Sehen Sie mein Video für weitere detaillierte Strategien für die NFPs, doch aufgrund eines "Risikoaversion" Ergebnis nach den Daten, werde ich den EUR/USD beobachten, um zu sehen ob er unter 1,2800 brechen kann und der NZD/USD unter 0,7700.

Milde Risikoaversion schadet auch dem Aussie Dollar und kann den EUR/AUD (1,4050) und den GBP/AUD (1,6400) bei ihren jeweiligen mittelfristigen Trendlinien, die diese momentan beide testen, unterstützen. Falls die Risikoaversion stark wird, werde ich mich wieder den Yen-Crosses zuwenden, mit dem USD/JPY unter 99,00, EUR/JPY unter 127 und dem CHF/JPY unter 103.

Die Alternative wäre ein Risiko-Rebound, falls der Taper verschoben wird. Der USDollar befindet sich nach einem starken Run an seinem langfristigen Widerstand, daher kann ein Rebound sich zu einem AUD/USD Bruch über 0,9250 oder NZD/USD Bruch über 0,7850 entwickeln. Außerhalb jener Paare können die gleichen Trendlinien für den GBP/AUD und EUR/AUD ernsthafte Brüche und Wenden bei überverkauften Aussie-Positionen finden.

Bezüglich nicht-riskanter Paare gefällt mir die Range des EUR/GBP ab 0,8600 bis 0,8475.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.