Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Meine aktuellen Swing-Trades: #EURCHF Long (Ziele: 1,1040, 1,12, 1,14 SL: 1,08848) #AUDNZD Short (Ziel: 1,06225 SL: 1,08060) Keine Anlageberatung! #Forex #Trading
  • Bevor alle kollabieren und zu voreilig mögliche Profiteure der steigenden Rohstoffpreise ausmachen. Zu hohe Rohstoffpreise sind nicht unbedingt eine gute Sache für viele Länder. Insbesondere EMs, da dort die übrigen Preise stark abhängig sind. Anders als in den DMs. #investment
  • #EidMubarak - Everyone. Enjoy the time with your loved ones. https://t.co/XJCTIz2TqX
  • #Webinar - Der Reversal Trade mithilfe der #Bouhmidi-Bänder ist geglückt. Der #DAX schloss am Ende in der Bandbreite. Unser $DAX Turbo-Call wurde mit Erfolg geschlossen. $WTI setzt seinen saisonalen und technischen Trend fort. Morgen gibt es die Aufzeichnung zum Webinar. https://t.co/0Tafkal1jL https://t.co/UyQUJ7Lcao
  • Heute steht die Entscheidung an und die Korrektur im #EURCHF könnte enden (Keine Anlageberatung) #Forex https://t.co/XME5myyV7x https://t.co/rqLJ5ICF5x
  • RT @CHenke_IG: Das Inflationsgespenst ist zurückgekehrt und könnte heute den #DAX erneut erschrecken. #inflation #Aktien #boerse #trading…
  • #WTI #Brent #Opec https://t.co/SUC0uVoPrj
  • #Webinar - Live Trading: $Gold , #Forex , #DAX, #Bitcoin und was du noch auf dem Herzen hast - Meld dich an und sei morgen bei meiner Live-Trading Session um 14.30H vor der #WallStreet -Eröffnung dabei: https://t.co/xt9FQxD1ZD https://t.co/yzm2zQd8te
  • #WTI - Op basis van het seizoen en technische analyse verwachten wij dat de #olieprijs nog verder kan stijgen. Meer informatie in mijn analyse: https://t.co/nlmp3WgpJ6 #Grondstoffen #Energie #Shell https://t.co/7AhDOAX7Vd
  • #OOTT - Heute sorgt der Hackerangriff auf ein US-Pipelinebetreiber für Nervosität am Markt und schiebt die Ölsorten #WTI und #Brent weiter an. Doch auch charttechnische, saisonale und fundamentale Faktoren könnten für eine Fortsetzung der Rallye sprechen: https://t.co/tnHgBI8h1R https://t.co/l7nXnkvkdJ
Tägliche Beobachtungen: 08. Mai 2013

Tägliche Beobachtungen: 08. Mai 2013

Christopher Vecchio, CFA, Senior Strategist

Aktuelle Positionen:

- Flat

Pendente Positionen:

- Short AUD/USD ab 1,0150, Stop bei 1,0330 (-180 Pips), Ziel 1 bei 1,0105 (+50 Pips), Ziel 2 bei 0,9980 (+170 Pips), Ziel 3 bei 0,9900 (+250 Pips), Ziel 4 bei 0,9860 (+290 Pips) [Schlussverhältnis Rendite/Risiko: 1,61]

- Long USD/JPY ab 99,95, Stop bei 98,60 (-135 Pips), Ziel 1 bei 100,65 (+70 Pips), Ziel 2 bei 102,00 (+205 Pips) [Schlussverhältnis Rendite:Risiko 1,52]

Typischer Zeitrahmen: 1 Tag bis eine Woche

Ich schaltete am Freitag mein Momentum-System ab, nachdem der EUR/USD aufgrund der NFPs eine Rallye erlebte, was für mich im Hinblick auf die Zinssatzentscheidung der EZB vom Vortag und den positiven Schlagzeilen über den NFP-Bericht kontraintuitiv schien. Das war eine gute Maßnahme - außer für den AUD/USD und den NZD/USD, denn die anderen Hauptwährungen blieben in den letzten Tagen bei einem beständigen Muster.

Während der AUD/USD sich am Rande einer großen Trendveränderung befindet, die das Paar in den nächsten Wochen unter 0,9900 sehen könnte, war die starke Abwärtsbewegung im NZD/USD weniger vorhersehbar, wenn man bedenkt, dass sie von einer ungewöhnlichen Bemerkung von RBNZ Gouverneur Graeme Wheeler hervorgerufen wurde.

Mein allgemeines Gefühl über den NZD/USD: Er könnte in Richtung 0,8300 fallen, aber es ist ein Ausverkauf, der gekauft werden sollte. Weshalb? Der starke Kiwi ist das Ergebnis der besseren Wirtschaft; die bessere Wirtschaft erhöht die Nachfrage nach Krediten, was wiederum die Verbraucherausgaben steigert und somit künftig eine höhere Inflation bringen wird. Die Wirtschaft in Neuseeland könnte die RBNZ in die prekäre Situation bringen, einen höheren Benchmark-Zinssatz einzuführen, jedoch gleichzeitig einen tieferen zu wünschen, der den Kiwi schwächt. Das ist keine beneidenswerte Position, und wenn man die Größe der Interventionen durch die RBNZ berücksichtigt (die letzte war N$30 Mio.), könnte jede interne Maßnahme der RBNZ nur von kurzer Dauer sein.

Der USD/JPY rührte sich die vergangenen paar Wochen nicht, nachdem er zuerst die Marke 100,00 testete. Ich denke, dass ein durch Optimismus in der US ausgelöster Bruch nötig sein wird. Andererseits gibt es wenige Eisen im Feuer, die den Yen unmittelbar schwächen könnten (abgesehen von verbaler Intervention), da die kurzfristigen Politikentscheidungen der BoJ einkalkuliert sind. Sollte ein Bruch von 100,00 stattfinden, dürfte dieser wahrscheinlich zu einem schnellen Anstieg in Richtung 102,00 führen, da eine bedeutende Anzahl an Stops durchbrochen wird.

Sind Sie neu bei FX oder gespannt auf Ihren Trading IQ?

Wie immer kann man weitere Trade-Ideen und generelle makroökonomische Gedanken bei dem DailyFX Real Time News Feed finden oder indem man mir bei Stocktwits/Twitter @CVecchioFX folgt.

Ich leite ebenfalls ein wöchentliches Live Trading Q&A bei DailyFX Plus, und zwar dienstags um 07:15 EST/12:15 MEZ, in welchem ich tiefere Einblicke in meine Positionen und Gedankengänge hinter meinen Analysen biete.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.