Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ich verkaufte den EUR/SEK bei 8,7315 und erwartete, dass die Schwedische Reichsbank in 2013 eine neutrale geldpolitische Haltung einnehmen würde. Ich erweiterte die Position bei 8,6409, nachdem die Erholung von Anfang Januar abbrach. Der Kurs sinkt nach einem weiteren korrektiven Aufschwung tiefer, und ich halte weiterhin eine Short-Position.

Ich werde zudem weiter short beim GBP/USD bei 1.5662 halten. Der Kurs scheint sich wie erwartet nach einem Bounce nach unten zu wenden, und ich habe die Position erweitert.

Zum Schluss halte ich immer noch eine Long-Position beim AUD/USD. Mein zweites Ziel bei 1,0412 wurde erreicht, und jetzt warte ich auf einen Bruch von 1,0483, der die Zahl 1,06 freilegt.