Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Dow Jones
Bärisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Tägliche Beobachtungen: 22. März 2013

Tägliche Beobachtungen: 22. März 2013

Christopher Vecchio, CFA, Senior Strategist

Aktuelle Positionen:

- Short EUR/USD ab 1,2938, Stop bei 1,3005, Ziel 1 bei 1,2880, Ziel 2 bei 1,2660

Typischer Zeitrahmen: 1 Tag bis 1 Woche

Eine allgemeine Anmerkung von gestern, die immer noch gültig ist: "Diese Woche gab es von meiner Seite her wenig Trading Aktivität, da keines meiner Trading Systeme - Range Trading basierend auf dem RSI in der 4-Stunden-Einstellung und wöchentliche und monatliche Pivots inmitten geringer Volatilität oder Momentum Trading basierend auf vollständiger Zeitrahmenkontinuität bei 1h/4h/tägliche 8-/21-EMA - einen Trade ausgelöst hatten. Dies ist der Grund:

Die Range Trading Strategie bleibt inaktiv, da die Volatilitätsbedingungen sowohl bei den JPY- als auch den USD-basierten Paaren zu erhöht bleiben. Zudem haben wir sprichwörtlich nur eine Richtung bei den meisten Währungen gegenüber Safe-Havens (Richtung: nach oben) gesehen, nicht wirklich ein range-gebundener Markt.

Die Momentum Strategie für den AUD/USD, EUR/USD, GBP/USD, USD/CAD und den USD/JPY befindet sich gerade im Wandel, da der tägliche Zeitrahmen bei den meisten, wenn nicht allen dieser Paare abgeschüttelt wird. Während ich zahlreiche bullische Kontinuitäten bei dem 1h/4h 8-/21-EMA gegenüber dem USD erkannte, bleiben viele dieser täglichen Signale bärisch. Ich bevorzuge es, dieses System nur zu traden, wenn alle Bedingungen erfüllt sind."

Ich bin einen Trade außerhalb der Parameter aller Systeme eingegangen. - Eine Short-Position im EUR/USD inmitten der Zypern-Situation. Während momentan ein wenig Optimismus hinsichtlich der Erreichung eines Deals aufblüht, schaue ich mir das umfassendere Bild an: Eine Sparabgabe bildet einen ungeschätzten Präzedenzfall für zukünftige Bailouts in Italien und Spanien. Ich gebe dem Trade nur genug Raum das Wochenhoch zu brechen oder das Gap zu füllen, danach bin ich raus. Andernfalls wäre 1,2660 mein Hauptziel.

Wie immer kann man weitere Trade-Ideen und generelle makroökonomische Gedanken bei dem DailyFX Real Time News Feed finden oder indem man mir bei Stocktwits/Twitter @CVecchioFX folgt.

Ich leite ebenfalls ein wöchentliches Live Trading Q&A bei DailyFX Plus, und zwar dienstags um 07:15 EST/12:15 MEZ, in welchem ich tiefere Einblicke in meine Positionen und Gedankengänge hinter meinen Analysen biete.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.