Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Goldpreis Analyse: Gold-ETF Abflüsse im November https://t.co/IZh3aTAJ19 #Gold #ETF #XAUUSD #Goldpreis #investment @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/SdO4cg8pQg
  • Yes but that`s nothing new anymore I guess, so don`t expect to much from it 😉 https://t.co/Ri1fMbOjhY
  • 🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC), Aktuell: 11.2 Erwartet: N/A Vorher: -1.0 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 1.1 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC), Aktuell: 10.7 Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC), Aktuell: -19.9 Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German ZEW Survey Expectations (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0 Vorher: -2.1 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • In Kürze:🇪🇺 EUR German ZEW Survey Current Situation (DEC) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -22.1 Vorher: -24.7 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • 🇬🇧 GBP Trade Balance (OCT), Aktuell: -£5188m Erwartet: -£2700m Vorher: -£1922m https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
Versuch die größere Euro- und Pfund-Erholung auszuspielen

Versuch die größere Euro- und Pfund-Erholung auszuspielen

2013-03-05 14:14:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

Die Trendlinie, die sich im EUR/USD von den Hochs Ende Februar erstreckt, bleibt für die nächste Bewegung wichtig. Falls diese Linie (grob 13100) heute übertroffen wird, lässt das den Aufbau einer größere Erholung vermuten - möglicherweise in Richtung 13300.

Die GBP/USD Rallye vom Tief am Freitag entfaltet sich nun impulsiv. Wie in den Technicals letzter Woche bereits erwähnt: "Der längerfristige Trend ist möglicherweise abnehmend, in Richtung des Tiefs von 2009 bei 13500. Doch eine Rallye zurück zu 15320 oder sogar 15400 würde im Rahmen eines normalen korrektiven Anstiegs liegen." Kurzfristige Trader sollten vielleicht zu bullisch wechseln, bei Schwäche unter 15105, für einen Run zu 15320. Diejenigen, mit einer Wartezeit von mehr als 2 Tagen, sollten warten, um bei höheren Levels zu shorten (möglicherweise 15320).

Der AUD/USD drückt wieder einmal gegen den Trendlinienwiderstand. Die Wende vom Sonntag/Montag ist wichtig, wenn man bedenkt, dass das möglicherweise einen 5-Wellen Rückgang vom Hoch im Januar darstellte. Eine Erholung in Richtung 10375-10415 könnte sich bilden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.