0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,23 % Gold: -5,47 % Silber: -13,52 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/bAzCPYurCl
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,17 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,60 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/73dNeSzdYx
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,12 % FTSE 100: 0,59 % S&P 500: 0,49 % CAC 40: 0,15 % Dax 30: 0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9rNHzhVKsM
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,08 %, während Dow Jones Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/F2ZdZW5E1H
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,86 % Gold: -3,90 % Silber: -6,93 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/V20JmkaLSU
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,48 % 🇪🇺EUR: 0,24 % 🇦🇺AUD: 0,12 % 🇨🇭CHF: -0,02 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,54 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lQDohyPVQw
  • 🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) Aktuell: -8.5% Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇷🇺 BIP Wachstumsrate YoY vorläufig (Q2) Aktuell: -8.5 Erwartet: -9% Vorher: 1.6% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,97 % S&P 500: 0,30 % FTSE 100: 0,19 % CAC 40: 0,04 % Dax 30: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/66o5GCGDic
  • In Kürze:🇺🇸 Fed Daly Speech um 16:00 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
Grosse Chancen stehen für Yen-Crosses und EUR/USD bevor

Grosse Chancen stehen für Yen-Crosses und EUR/USD bevor

2013-01-19 03:42:00
John Kicklighter, Chef-Stratege
Teile:

Viele Paare und Kapitalmarkt-Benchmarks schlossen diese Woche mit monatelangen oder Jahreshochs, und die meisten davon ohne gleichen Nenner. Mit den Sechsmonatshochs vom US Dollar und dem S&P 500 auf einem Fünfjahreshoch, gibt es auf dem Markt eine ziemliche Spannung, um wieder auf ein fundamentales Niveau umzukehren. Das ist interessant, denn es gibt klare technische Levels, mit denen wir arbeiten können und große Ereignisse, die die Volatilität für spezifische Paare anregen.

Für die nächste Woche halte ich zwei kleine Trades. Mein USD/CHF Long (0,9350, Stop: 0,9200) ist eine kleine Position, die den Fall des Frankens nutzen sollte, falls der EUR/CHF seine Rallye fortsetzt oder sich mit einem ernsthaften Sturz zurückzieht - was die Korrelation zum EUR/USD wiederbeleben und einen starken Rückgang des Euros andeuten würde, der immer noch den USD/CHF stützt.

Ich zog die erste Hälfte meines GBP/USD Short (1,5985) am Freitag für einen Profit von +110 ab und habe seither mein Trailing Stop auf Breakeven verschoben. Dies wird eine Fortsetzung erlauben, ob sie nun durch Risikoaversion oder aufgrund natürlicher Weiterführung nach dem Trendlinienbruch eintritt.

Zu den Gelegenheiten: Ich bemerkte im Wochenend-Video, dass der EUR/USD in einer Range zwischen 1,3400 und 1,3250 stecken geblieben ist. Da es zurzeit keine thematischen auslösenden Momente gibt, zeigt dieses Paar eine Abweichung zu den Risikotrends, die den historisch starken Bewegungen des Paares vorausgehen. Ich werde auf eine solche Bewegung warten und den Bruch dieser Grenzen als mögliche Bestätigung nutzen.

Ganz oben auf dem Kalender stehen den Yen-Crosses eine ernste BoJ-Zinssatzentscheidung und angestaute Erwartungen hinsichtlich eines unbegrenzten Stimulus bevor. Diese Währung (Yen) ist extrem überverkauft und wird ihre außerordentlichen Tiefs nur solange halten können, wie die politischen Entscheidungsträger den Erwartungen entsprechen werden. Nachdem der USD/JPY mit einem 10 Wochen andauerndem Anstieg schloss, ist das Paar (Stellvertreter des Yen) extrem überzogen und bereit für eine Korrektur. Ich nehme nicht unbedingt an, dass eine Wende in dieser Woche stattfinden wird, aber ich werde bereit sein, falls das Ergebnis dies stützt und technische Wenden gemacht werden.

Ich sehe Trade-Gelegenheiten für alle Yen-Crosses, aber ich neige vor allem zu GBP/JPY, EUR/JPY und USD/JPY. Mehr davon, wenn wir zeitlich näher dran sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.