0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,35 % 🇯🇵JPY: 0,17 % 🇨🇭CHF: 0,16 % 🇪🇺EUR: 0,01 % 🇳🇿NZD: -0,02 % 🇬🇧GBP: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/N8f0I3DdRl
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,19 % S&P 500: 0,10 % CAC 40: -0,06 % FTSE 100: -0,07 % Dax 30: -0,57 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/XpaEzMpO1T
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,57 % Gold: 0,15 % WTI Öl: -0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/b6iz09JAK0
  • 🇺🇸 Factory Orders MoM (JUN) Aktuell: 6.2% Erwartet: 5% Vorher: 7.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-04
  • 🇺🇸 Factory Orders MoM (JUN) Aktuell: 6.2% Erwartet: 5% Vorher: 8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-04
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 95,32 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jBq6JjCv3K
  • Gold hat sich an die 2.000 USD herangewagt. Nur ein Vorgeschmak auf das, was da noch kommt? https://t.co/dWvWHO2nR2 #Gold #XAUUSD $GDX #Goldprice #ETF $GC @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/RgJ1Kfahpy
  • In Kürze:🇺🇸 Factory Orders MoM (JUN) um 14:00 GMT (15min) Erwartet: 5% Vorher: 8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-04
  • 🇨🇦 Markit Einkaufsmanagerindex Produktion (JUL) Aktuell: 52.9 Vorher: 47.8 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-04
  • Indizes Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,15 % S&P 500: -0,28 % FTSE 100: -0,33 % CAC 40: -0,38 % Dax 30: -0,81 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/bMJzYaT7OC
Forex Trading: EUR/USD übertrifft Hoch vom Dezember

Forex Trading: EUR/USD übertrifft Hoch vom Dezember

2013-01-11 13:47:00
Jamie Saettele, CMT, Senior Technischer Analyst
Teile:

Der EUR/USD brach durch das Hoch im Dezember von 13308, nachdem er noch vor einer Woche unter 13000 lag. Das neue Hoch verstärkt das jahrelange bullische Muster und setzt die Ziele neu knapp über 13800 (Fibonacci) und 14200 (invertiertes Schulter-Kopf-Schulter-Ziel). Das Hoch vom März 2012 bei 13385 könnte eine Reaktion auslösen. In Bezug auf die Entries betrifft werde ich versuchen, gegen 13245 zu kaufen. 13320 ist die geschätzte kurzfristige Unterstützung.

Der EUR/AUD ärgert mich. Ich wartete auf ein Tief. Wir bekommen zwar das Tief, jedoch keinen Pullback, um Long-Order auszulösen. Das bringt einen wichtigen Punkt zutage: Die Marktbedingungen in 2013 haben sich klar geändert und begünstigen nun Breakout-Strategien und Stop Entries. - Denken Sie daran. Der EUR/AUD liegt hinter dem EUR/USD (immer noch unter dem Tief vom Dezember). Oder anders ausgedrückt: Der Kurs bleibt in einer Range, und ein Kauf der Stärke ist in einer Range unerwünscht. Ich werde den EUR/AUD via Twitter @JamieSaettele weiter verfolgen.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.