Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Tägliche Bemerkungen: 30. November 2012

Tägliche Bemerkungen: 30. November 2012

Christopher Vecchio, CFA, Senior Strategist

Aktuelle Positionen:

- Long EUR/CHF ab 1,2018, Stop bei 1,1990, Ziel 1 bei 1,2500, Ziel 2 bei 1,2750

- Long USD/JPY ab 80,65 (1/2), Stop bei 80,75, Ziel 2 bei 83,30

Time Frame: 1 Tag bis 1 Woche

Diese Woche verhielt ich mich ruhig, da ich die Rückkehr der Liquidität alles andere als berechenbar fand. Mir erschien es diese Woche besser, mich abseits zu halten. Denn die politischen Angelegenheiten der USA und die Schuldenkrise in Europa, die trotz "Fortschritt" unsicher aussieht gestalten sich zunehmend angespannt (das Gezänk um Griechenland erweist sich für einen zukünftigen Hilfeanspruch des Landes nicht als konstruktiv - Uneinigkeiten könnten leicht länger als eine Woche dauern, und wer weiß, auf welcher Seite das deutsche Parlament sein wird, wenn es zur Ratifizierung dieser schmerzenden Maßnahmen kommt). Ich habe meine beiden aktuellen Positionen gehalten, jedoch nicht erweitert.

Kommende Woche werde ich versuchen, von potentiellen Breakouts beim AUD/USD, EUR/JPY und EUR/USD zu profitieren.

Weitere Trade Ideen und allgemeine makroökonomische Überlegungen finden Sie im Real Time Newsfeed oder indem Sie mir auf Twitter folgen @CVecchioFX.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.