Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #DAX: Das obere #Bouhmidi-Band für heute konnte nicht durchbrochen werden und leitete bärische Impulse ein. #Volatility. Das tägliche #Update finden Sie hier: https://t.co/xMTLacd5Qv Heute Live von der @wot_frankfurt @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland @FrankfurtSchoo2 https://t.co/YlMa43sWmE
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,27 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/B1xoLVxBdM
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,34 % Gold: -0,35 % Silber: -0,75 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/NZjUg74xTD
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,08 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇳🇿NZD: 0,02 % 🇬🇧GBP: -0,02 % 🇨🇭CHF: -0,11 % 🇯🇵JPY: -0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/Q9aPQVgJWe
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,23 % CAC 40: 0,23 % Dow Jones: 0,22 % Dax 30: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/cj4CudtIgZ
  • 🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F), Aktuell: 0.7% Erwartet: 0.7% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • 🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (OCT F), Aktuell: 1.1% Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Euro-Zone Consumer Price Index Core (YoY) (OCT F) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 1.1% Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • In Kürze:🇪🇺 EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F) um 10:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 0.7% Vorher: 0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-15
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,63 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 85,06 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/5W1qrsExzn
Schwebendes Scalp-Setup AUD/USD, USD/CAD und EUR/USD

Schwebendes Scalp-Setup AUD/USD, USD/CAD und EUR/USD

2012-11-20 16:51:00
Michael Boutros, Technischer Stratege
Teile:

Die US Handelszeit ist ein Dauerbrenner, der Dollar erholt sich etwas von den gestrigen Rückgängen. Da die Tendenz weiterhin nach unten zeigt, werden wir auf Klarheit in der asiatischen Handelszeit warten, mit Zielen im Hinblick auf einige unserer Setups.

AUD/USD- Die RBA bemerkte, dass die Mitglieder, "finden, dass eine überlegte Erleichterung in näherer Zukunft angemessen wäre", da der Aussie zu Beginn der asiatischen Handelszeit aus der 1,0415 Pivot-Zone kam. Ich drückte ein schnelles 25 Pip-Scalp von 1,0410, bin aber seitdem flat. Ein neues Scalp-Setup wurde heute morgen getweetet, unter Anwendung eines einfachen Fibonacci Retracements vom Tief am 16. November, und diese Levels werden uns als Scalp-Ziele dienen, während die Korrektur nach unten stattfindet. Unser kurzfristiges Ziel bleibt 1,0330, mit der Kenntnis dass das Oberseiten-Risiko immer noch beim 61,8% Retracement vom Rückgang im September bei 1,0445 liegt.

AUD/USD Tageschart

AUD/USD Scalp Chart

USD/CAD- Keine Änderung seit gestern- Ich suche immer noch eine tiefere Korrektur, um in Long-Position zu gehen - kurzfristig sehen sie tiefer aus - "Die Schlüssel-Barriere bei 1,0040, im Bericht der letzten Woche notiert, hielt am Freitag nach einem falschen 16 Pip Break, was unser erstes Ziel näher brachte, das heute morgen im Bereich 9945-9955 zitiert wurde (was zu Beginn der US Handelszeit ausgelöst wurde). Das Paar scheint seit den Tiefs im September einen klaren 5-Wellen-Fortschritt gemacht zu haben, mit einer kurzfristigen Rallye, die wahrscheinlich Entries bietet, um die Korrektur nach unten zu drücken. Das langfristige Ziel bleibt bullisch über dem 38,2% Retracement (unter Berücksichtigung des Hochs am Freitag) bei 9894. Ein RSI-Auslöser steigert die Überzeugung, dass unsere kurzfristige Tendenz mit einem Bruch unter der 50-Marke wahrscheinlich den Rückgang zu 99 antreiben wird."

Aktualisierter Tageschart

Aktualisierter Scalp-Chart

EUR/USD- Seit gestern hat sich nicht viel verändert. - Ein kurzer Bruch der Hochs im nächtlichen Handel gab einem Rückgang nach, der schnell beim 38,2% Retracement ab dem Anstieg vom 13. November ins Stocken geriet. Ein Bruch der täglichen Hochs rückt die Range zwischen 1,2842 (38,2% Retracement ab dem September-Hoch) und 1,2860 (61,8% Extension von den September-Hochs) in den Fokus. Die Schlüsselunterstützung liegt immer noch bei 1,2740, und die allgemeine Tendenz bleibt bärisch. - Kurzfristige Tendenz lässt Platz bis zu 1,2860.

EUR/USD Tageschart

EUR/USD Scalp Chart

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.