Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,76 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 67,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/O9hKrM1p8g
  • Goldpreis bald bei 1.800 USD? https://t.co/SDxfKx0qnu #Gold #XAUUSD $XAUUSD #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/KZeaAm3tzA
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 2,48 % Silber: 1,70 % WTI Öl: -3,85 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ZFYDZUjve3
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,29 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇪🇺EUR: -0,27 % 🇬🇧GBP: -0,50 % 🇳🇿NZD: -0,54 % 🇨🇦CAD: -0,55 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dXYXx01lsn
  • DAX & Co. 📹 Video-Wochenausblick 24. Feb. 2020 https://t.co/MfkJYp38Pq #DAX #DAX30 #Trading #EURUSD #Gold #Brent @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/WXUBGPwane
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -2,70 % Dow Jones: -2,78 % Dax 30: -3,64 % CAC 40: -3,74 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/SCLiEbFXJB
  • #EURUSD - Erst eine nachhaltige Verteidigung des Supports gepaart mit einer anschließenden Rückeroberung des Widerstandsbereich bei 1,09~1.095 $, könnte das bärische #sentiment stoppen und ggf. zu einer Trendwende führen. https://t.co/67oU5sVBYn @DavidIusow #forex @CHenke_IG https://t.co/V6NkC3YUUl
  • #DAX filled 3.Feb cash close and is rebounding slightly. Next resistance 135-160 #DAX30 #Trader https://t.co/ly4BOcfSq5
  • Interesting article about #Bitcoin #halving - is it already priced in? Interesting guests and forecasts with @cex_io @EvanLuthra @paoloardoino @adam3us @tradeblock & @SalahBouhmidi - Many thanks goes out to @MagasJulia and @Cointelegraph https://t.co/aFbdrv6gxw @IGDeutschland https://t.co/XFQ8JLtRqg
  • #DAX volatility significantly picked up and sets #DAX30 under pressure. Lower #Bouhmidi Band already broken. If we do not seen a reversal in implied vols - Indicies could stay bearish: https://t.co/IdeGTSeXZN @IGDeutschland @DavidIusow @CHenke_IG #fxtrading #OOTT #Gold #Forex https://t.co/3yiNcpx42L
Forex Analyse: Teilprofit beim USD/JPY bei 80,50

Forex Analyse: Teilprofit beim USD/JPY bei 80,50

2012-11-14 17:40:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Ich wurde von meiner US Dollar Long-Position (Ticker: USDOLLAR) gegenüber dem Euro ausgestoppt, da die Märkte sich spalten, und so werde ich wohl Teilprofite mit meinem USD/JPY Long machen.

Der Dow Jones FXCM Dollar Index brach über der Schlüsselmarke 10000, und das hat klar meiner Long-Position beim USD/JPY Vorteil verschafft. Der Euro war jedoch überraschend stabil, und der Sprung darüber aktivierte meinen Stop im EUR/USD Short.

Die Marktbedingungen waren frustrierend gespalten, und das scheint nicht der Markt zu sein, bei dem es weise erscheint, den Kursen nachzujagen. Unsere auf dem SSI basierende "Tidal Shift"-Strategie ging wieder einmal beim AUD/USD und NZD/USD auf Short-Position.

Die Versuchung ist groß, in die AUD/USD- und NZD/USD-Rückgänge zu verkaufen, aber die Volatilität ist momentan so gering, das ich besser Bounces verkaufe - vor allem, da der AUS/USD seine Reihe höherer Tiefs und höherer Hochs von Anfang Oktober beibehielt. Nur ein Bruch unter $1,0350 würde diesen Trend verletzen.

In der Zwischenzeit verbleibe ich long USD/JPY mit einem Durchschnittskurs von circa 79, doch werde ich einen Teil der Position schließen, falls/wenn wir 80,50 testen. Es scheint einfach noch nicht ein großartiger Markt für Wetten zu sein, und ich werde dementsprechend traden.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.