Verpassen Sie keinen Artikel von Jamie Saettele

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jamie Saettele abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Das Management der folgenden Trades findet aktiv mit den dazugehörigen Kommentaren via Twitter @JamieSaettele statt. Die Hälfte der Position wurde heute morgen abgedeckt und ich bin darauf aus, mehr auf Stärke hin zu shorten. Ein EUR/USD Long wurde heute morgen ebenfalls berücksichtigt.

AUD/USD Fokus verbleibt auf der Fibonacci Konfluenz und dem Tief vom 25.06. bei 9968/90. NZD/USD Fokus liegt auf dem 61,8% Retracement der Rallye von 7455 und dem Tief vom 25.07. bei 7799-7807, jedoch stimmt die Reaktion nach den ISM-Daten mit einem beginnenden korrektiven Bounce überein. Widerstand liegt nun bei 10250/70 und 8230/45. Selbstverständlich bin ich bärisch, doch würde ich Intraday-Stärke willkommen heißen, um meine Short-Exposition zu erhöhen.

Das EUR/USD Breakdown-Level ist 12802. Solange wie sich der Kurs darüber befindet, kann man einen Run auf 13030/47 (61,8% des Rückgangs von 13172, Hoch vom 21. September und 100% Extension der Rallye von 12802, wenn 12876 hält) nicht verwerfen. Über 13000 oder unter 12800 verkaufe ich.