Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,46 % 🇨🇦CAD: 0,33 % 🇦🇺AUD: 0,31 % 🇬🇧GBP: -0,07 % 🇯🇵JPY: -0,15 % 🇨🇭CHF: -0,38 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/V19ttqnJF7
  • Indizes Update: Gemäß 10:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,69 % CAC 40: 1,65 % Dax 30: 1,61 % FTSE 100: 1,51 % S&P 500: 1,50 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/0vJrCyC9yE
  • Flat here for + 36. Have an appointment now $DAX #Daytrading https://t.co/N9qPy5a3Gu
  • sheesh https://t.co/uIwQA0Y3X4
  • In Kürze:💶 ECB Guindos Speech um 08:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-27
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,62 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,70 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/O4EalgvAU5
  • In Kürze:🇿🇦 Inflationsrate YoY um 08:00 GMT (15min) Vorher: 4.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-27
  • ...have to clear that massive short term resistance imo #DAX30 #Daytrading https://t.co/SRhAybdtV9
  • $DAX Trying to stabilize above yesterday high. Thats positive, but.... https://t.co/iYDbZREM5F
  • #DAX30 - Check here the daily updated #Bouhmidi - Bands for today. @DavidIusow @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/tADfv0VWQl
Setups vor FOMC

Setups vor FOMC

2012-08-01 17:02:00
John Kicklighter, Chef-Stratege
Teile:

Bald wird der FOMC veröffentlicht, und die Spannung ist spürbar. An der Spitze zu diesem Eventrisiko-Niveau vermindere ich gerne mein Risiko auf das, was potentiell beeinflusst werden kann. Da die Fed über längere Zeit bewiesen hat, der produktivste Stimulator zu sein, den die Welt je gesehen hat, kann sie eine ernsthafte Volatilität auslösen und die Starttrends für den Dollar selbst und auch Underlying Risikotrends setzen. Es ist schwierig, darum herum zu kommen. Etwas anderes gilt es bei diesem besonderen Event zu berücksichtigen, gleich am nächsten Tag wird die EZB folgen - eine zweistufige, fundamentale Auswirkung.

Für meine aktuelle Exposition habe ich immer noch meine EUR/CHF und USD/JPY Long Positionen. Beide sind langfristig gedacht und erfordern meine Geduld, kurzfristige Events als 'Geräusch' zu übersehen (sonst könne ich den Underlying Effort aus den Augen verlieren). Ich habe immer noch mein AUD/NZD Short von 1,2980. Das ist ein risikoloses Paar, das außerhalb des unmittelbaren Einflusses des großen Risikoevents dieser Woche liegt. Das GBP/CAD Long, das ich gestern genommen habe, war näher zum Epizentrum der Gefühlsveränderungen und das ist wahrscheinlich der Grund, weshalb es durch die Unterstützung sprengte und mich bei 1,5660 ausstoppte. Dies gesagt, ist seine viel größere Congestion in Sichtweite. Eine, die man nochmals nach der BoE prüfen sollte.

Inzwischen habe ich eine 'Risiko'-Exposition in den Büchern: mein Short GBP/USD von 1,5725. Es ist gut im Geld vor der Fed, aber ich respektiere wie schnell sich eine Szene verändern kann, je nach dem, was die Zentralbank macht, also habe ich den Stop bei 1,5630 (+95) verfolgt.

Was die Optionen nach der Fed betrifft, so gibt es zahlreiche davon. Ich kann Majors wie auch risikoempfindlichen Paare nehmen. Ich konzentriere mich auf diejenigen, die näher bei der Action sind. Immer an beide Ergebnisse denkend, falls der Markt durch ihre Stimulus-Anstrengungen gesättigt wird (ob klein oder groß, der Markt wird entscheiden). Ich möchte, dass der EUR/USD bei 1,2320 bricht. Wenn man mit Korrelationen arbeitet, ist der USD/CHF eine weitere Option mit einem Bruch unter 0,9740; aber es ist ein hoch korreliertes Paar, also würde ich nicht beide gleichzeitig nehmen.

Auf der anderen Seite der Ergebnis-Skala haben wir den AUD/USD und den NZD/USD, die an der Spitze ihrer respektiven Ranges sind und überhöht aussehen. Die Fed kann diesen Schwung rechtfertigen, oder aber die Blase auch platzen lassen. Der USD/CAD ist noch so ein interessantes Paar, das auf beiden Seiten abkippen kann, weil der Kanadische Dollar fundamental stark ist und die Parität ein sehr auffällige Stufe ist.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.