Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD long bleiben, wieder Trailing-Stop

EUR/USD long bleiben, wieder Trailing-Stop

2012-07-27 17:30:00
David Rodriguez, Head of Product
Teile:

Ich ging vor zwei Tagen long mit dem EUR/USD-Paar, weil ich dachte, dass der EUR einen wichtigen, kurzzeitigen Boden setzten könnte, und der Trade hat sich viel schneller entwickelt, als ich vernünftigerweise gehofft haben könnte.

Gestern nahm ich ein Viertel von dem Trade als Profit und habe meinen Stop nachgezogen. Heute habe ich weiteren Profit entnommen, und habe nun die Hälfte meiner Ausgangspositionsgröße unter dem Euro-Handelszeit-Tief von $1,2250 übrig.

Ich mag es normalerweise nicht, Positionen in das Wochenende hinein zu halten - besonders bei der vorliegenden von Schlagzeilen getriebenen Volatilität in der Euro-Zone. Aber ich hoffe, dass ich am Sonntag/Montag eine Fortsetzung der aktuellen kurzfristigen Rallye sehen kann. Halten Sie mit den Aktualisierungen Schritt auf der "Analysten-Pick"-Seite und dem Newsfeed in Echtzeit.

Ich glaube noch immer, dass der Euro zu $1,25 ansteigen wird und vielleicht sogar zu $1,27 bei dem vorherrschenden, signifikanten Breakdown im Dow Jones FXCMDollar Index.

Sehen Sie sich meine Rechtfertigungen für meine Euro-bullische Tendenz auf dem aufgezeichneten Euro-Prognose Webinar an.

Fragen? Kontaktieren Sie den Verfasser per Twitter bei http://www.Twitter.com/DRodriguezFX/

Um Trade-Ideen und Research-Artikel von diesem Verfasser per E-Mail zu erhalten, senden Sie eine Nachricht mit dem Betreff "Distribution List" androdriguez@dailyfx.com

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.