Verpassen Sie keinen Artikel von Jamie Saettele

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Jamie Saettele abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

EUR/USD-Shorts waren heute Morgen bei 1,2335 nervös (über Twitter @JamieSaettele). Das soll nicht heissen, dass ich nicht mehr langfristig bärisch bin. Das bedeutet nur, dass das Rendite/Risiko-Verhältnis meiner Meinung nach das Abwärtspotenzial nicht mehr aufwiegt. Ich habe gelernt, bestimmte Trading-Richtlinien zu respektieren. Eine dieser Richtlinien ist, dass man eine Bewegung nach einer Nachricht zu seinen Gunsten ausnutzen sollte, besonders nach einer vorangehenden größeren Bewegung. Ein Rückgang um 2,5% in 5 Tagen ist eine solche größere Bewegung. Dieser 5-tägige Rückgang ist tatsächlich der größte seit dem 29.2.-6.3. Der EUR/USD stieg in den folgenden zwei Tagen stark an, bevor die Schwäche zurückkehrte. An diesem Punkt ist mein Fokus, so nah an 1,2400 wie möglich auf die Short-Seite zurückzukommen (1,2150 ist noch interessant, wenn wir auf die Short-Seite zurückkehren).