Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Warte darauf, EUR/USD zu verkaufen

Warte darauf, EUR/USD zu verkaufen

Joel Kruger, Technischer Stratege

Auch wenn der letzte Anstieg durchaus eindrucksvoll war, möchten wir behaupten, dass der Markt seit den Rekordhochs von 2008 immer noch in einem besser definierten mittel- bis langfristigen Abwärtstrend feststeckt. Deshalb ist 2012 die bevorzugte Strategie, bei Anstiegen zu verkaufen. Der Anstieg ist bis jetzt auf über 1,3200 gelaufen, und wir sehen ab hier weiteres Aufwärtspotential in Richtung 1,3300. Wenn die Marke 1,3300 einmal getestet wurde, kann man jedoch ein sehr überzeugendes technisches Argument für eine Rückkehr der Bären anführen. Ein näherer Blick auf den 1,3300-Level zeigt eine Konfluenz von Widerständen, u.a. der offensichtlichen psychologischen Schranke selbst, eines fallenden Trendlinienwiderstands ausgehend von der Spitze im Februar 2012, dem oberen Bollinger-Band und einem sehr attraktiven 78,6% Fib Retrace von der jüngsten Hoch-Tief-Bewegung von 1,34400-1,3000 im Zeitraum März bis April. Uns gefällt deshalb die Idee wirklich, die Stärke in diesen Bereich zu faden, falls er heute getestet wird und setzen unseren Entry bei knapp über 1,3300. STRATEGIE: VERKAUFEN BEI 1,3310 MIT OFFENEM ZIEL; STOP-LOSS NUR AUF JEDEM TAGESSCHLUSS (17 UHR NY-ZEIT) ÜBER 1,3410 (VORHERIGES NIEDRIGERES TOP/SPITZE VON MÄRZ).

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.