Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Den EUR/USD short halten mit durchschnittlich $1,3116

Den EUR/USD short halten mit durchschnittlich $1,3116

David Rodriguez, Head of Product

Ich halte meine EURUSD Short-Position, zwar mit etwas Nervosität, da das Paar den Schlüsselwiderstand bei $ 1,3150 bis 1,3163 testet, aber ich halte die Position letztendlich, bis wir einen Bruch über dem Hoch am Donnerstag von $ 1,3163 sehen.

Ich rede über den EUR/USD und die DailyFX PLUS Trading-Signale auf meinem wöchentlichen Webinar über Trading-Strategien. Ich bin weiterhin bearish, aber das Risiko eines Ausbruchs an der Oberseite bleibt Realität.

Meine Ziele sind ein Bruch von $1,3033, $1,3000, $1,2960, und schließlich eine Bewegung in Richtung $1,2600. Aber ein Schritt kommt nach dem anderen und ich warte auf den nächsten großen Schritt für eine Neubewertung der Lage.

Der US Dollar bleibt bei einem entscheidenden Widerstand. Ein Bruch nach oben (nach unten beim EUR/USD) würde darauf hinweisen, dass ein Durchmarsch des EUR/USD auf die Januar-Tiefstwerte von $1,26 vorprogrammiert ist.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.