0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇸🇬 BIP Wachstumsrate QoQ endg. (Q2) Aktuell: -42.9% Erwartet: -42.9% Vorher: -4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇸🇬 BIP Wachstumsrate YoY endg. (Q2) Aktuell: -13.2% Erwartet: -13.2% Vorher: -0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • 🇯🇵 Bank Lending YoY (JUL) Aktuell: 6.3% Erwartet: 6.5% Vorher: 6.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇸🇬 BIP Wachstumsrate QoQ endg. (Q2) um 00:00 GMT (15min) Erwartet: -42.9% Vorher: -4.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • In Kürze:🇸🇬 BIP Wachstumsrate YoY endg. (Q2) um 00:00 GMT (15min) Erwartet: -13.2% Vorher: -0.7% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-11
  • In Kürze:🇯🇵 Bank Lending YoY (JUL) um 23:50 GMT (15min) Erwartet: 6.5% Vorher: 6.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • 🇳🇿 Electronic Retail Card Spending MoM (JUL) Aktuell: 1.1% Erwartet: 13.8% Vorher: 16.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • 🇳🇿 Electronic Retail Card Spending YoY (JUL) Aktuell: 11.4% Vorher: 8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇳🇿 Electronic Retail Card Spending MoM (JUL) um 22:45 GMT (15min) Erwartet: 13.8% Vorher: 16.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
  • In Kürze:🇳🇿 Electronic Retail Card Spending YoY (JUL) um 22:45 GMT (15min) Vorher: 8% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-08-10
Christopher Vecchios Analysten Auslese

Christopher Vecchios Analysten Auslese

2012-04-10 15:17:00
Christopher Vecchio, CFA, Senior Strategist
Teile:

Gestern habe ich hier und im Echtzeit-Newsfeed die idealen Schwellen besprochen, den Australischen Dollar Short zu Kaufen. Meine Überlegung war, dass wir, wegen des Bank of Japan Treffen am Dienstag Abend, wahrscheinlich den Yen vor dem entscheidenden Meeting etwas schwächeln sehen würden, und wir, wenn keine neuen Stimulus Maßnahmen beschlossen würden, damit fortfahren könnten, den JPY gegen den AUD Long zu kaufen.

Gestern notierte ich 84,60 als mein optimales Niveau Short zu kaufen. Chinesische Tradedaten halfen dabei - der Abprall bei den Exporten was stark genug, die Rohstoffwährungen höher zu treiben, und den AUD/JPY an mein Short-Ziel zu bringen. Nach der BoJ Entscheidung, im Moment auf weitere Stimulus Maßnahmen zu verzichten, war mein AUD/JPY Short bei 84,45 eingetragen und gefüllt.

Ich behalte jetzt das 81,50-Niveau im Auge zur Ausführung des wohlüberlegten Vorstoßes auf die Head & Shoulder-Bildung auf der täglichen Chart, mit 82,80 als mein nächstes Niveau vorläufiger Unterstützung. Im Moment, und bis auf weiteres, verkaufe ich den AUD lieber während risiko-feindlicher Phasen und kaufe den NZD während rikiso-freudiger Phasen.

Ich werde mich bei meinen Trades von den Entscheidungsträgern bei der Federal Reserve und von den Nachrichten aus China leiten lassen - diese Euro-Zonen Probleme werden sich nicht durch eine weitere LTRO lösen lassen, weil Liquidität im Moment nicht das Problem ist. Es geht viel mehr um Bonität und Glaubwürdigkeit. Falls Bernanke, Yellen oder Dudley (wohl die wichtigsten Stimmen unter den FOMC Mitgliedern) eine QE3 andeuten und/oder die People's Bank of China ihr Reserve-requirement Ratio (RRR) verringert, werde ich versuchen, Risiko zu kaufen.

Weitere Trade Ideen und makroökonomische Gedankenspiele finden Sie in meinem Real-Time Newsfeed oder indem Sie mir auf Twitter folgen @CVecchioFX

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.