Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅ I always thought an edge is just an advantage and that it’s enough to copy someone’s edge. But that’s not completely true. Edge have to be individual. That’s the only way where you will trade completely within your psychological comfort zone ✅ #Daytrading #Trader
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,32 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/MKbubtCh4R
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,69 % Gold: 0,51 % WTI Öl: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1L0drZL8S3
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8mZUtBwJnf
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,35 % CAC 40: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7xDk5B0eyh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,79 % Gold: 0,70 % WTI Öl: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mbnBto818a
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kfe0WEhkjK
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,31 % Dax 30: -0,36 % Dow Jones: -0,79 % S&P 500: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Js345CZ4fy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,58 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gpEDzLt4IB
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JAN 24) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 796 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
Jede Menge Potential, doch Geduld ist vonnöten

Jede Menge Potential, doch Geduld ist vonnöten

2012-04-03 02:02:00
John Kicklighter, Chef-Währungsstratege
Teile:

Es gibt so viel Potential in Bezug auf technische Muster, die kurzfristige Durchbrüche vorhersagen, die sich bald zu etwas Bedeutsamem entwickeln werden, wenn wir es nur schaffen, eine Initialzündung für diese Bewegung zu erreichen. In solchen Situationen muss ich selbst die Ruhe bewahren, um mich nicht übereifrig auf frühe Ausreißer zu stürzen. Es gibt nämlich größere, weniger offensichtliche, treibende Kräfte, die Trends mit sich bringen (Risikotrends, Stimulus-Prognosen, Zinssatzveränderungen usw.), und wenn keine primäre treibende Kraft dahinter steckt, ist es wahrscheinlich, dass ein einzelner Vorstoß schnell wieder zurückgedrängt wird.

...

Genau aus diesem Grund konzentriere ich mich im Moment auf einen einzelnen Wert: meinen EUR/CHF-Long. Um diese Position zu erreichen, habe ich mich entschieden, mich an der Gewinnschwelle von meinem EUR/NZD-Long zu trennen, und von meinem CAD/JPY-Long mit 60 Pips Gewinn. Die Werte sehen vielversprechend aus, aber sie haben sich in dem Zeitrahmen, den ich ihnen gegeben hatte, nicht deutlich genug entwickelt. Noch beunruhigender ist die Tatsache, dass sie in eine weitere Konsolidierungsphase eingetreten sind, was eine höhere technische Belastung darstellt.

...

Es gibt noch viele andere eindrucksvolle Werte auf dem Markt, aber sie benötigen alle einen gewissen Fortschritt, um zu halten, was sie versprechen: einen attraktiven Trade. Die Yen-Paarungen sind vielleicht die verlockendsten Werte. Ich habe Montag früh in der asiatischen Session mit mit GBP/JPY gehandelt, angefangen mit 132.90 und habe die offene Position mitgenommen, als sie in der ersten Hälfte 125 und in der zweiten Hälfte 130 brachte (einfach keine Durchschlagkraft), als ich sah, dass der EUR/JPY bei Unterstützung stagnierte. Unten gibt es starke Unterstützung für EUR/JPY, GBP/JPY, AUD/JPY, CAD/JPY, NZD/JPY und CHF/JPY. Ein Impuls kann alle anschieben und eine kräftigere Bewegung auslösen. Das günstigste Szenario wäre, wenn eine allgemeine Risikoaversion eine Bewegung anstieße.

...

Abgesehen von den Yen-Paarungen sind die meisten anderen anfälligen Paare im Bann des positiven Risikoszenarios. AUD/USD arbeitet sich immer weiter in die Nähe seiner absteigenden Kanal-Unterstützung, der NZD/USD steht knapp vor seinem 0,8275 Range-Hoch, EUR/USD befindet sich in einem aufsteigenden Kanal vor 1,3375 GBP/USD steht über 1,60, und der USD/CAD befindet sich am dünnen Ende eines symmetrischen Keils. Vielleicht kann das FOMC-Protokoll Klärung und ein paar aktive Trades bringen ...

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.