Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • How come I never heard of that masterpiece? #ChuckNorris https://t.co/XV4yVGQt2w
  • RT @IGSquawk: Weekend indices update: #DAX 9412 -1.43% #DOW 21181 -1.70% #FTSE 5364 -1.44% #HANGSENG 22502 -1.22% #IGWeekendMarkets
  • RT @inflation_guy: Why We Can Be Pretty Sure China is Lying About COVID-19 https://t.co/KizA4pK5us https://t.co/xPi73YT9kS
  • It seems like #DAX selling has begun in after-hours on Friday. I guess support at 9.200 is the next target that coincides with the 50 % Fibonacci-Level. After such rally, correction of 50 % is not a rarity. #DAX30 #Trading #Traders #stocktrading https://t.co/rUUwmmNXCL
  • #SPX500 - Current #Coronavirus correction compared with returns in recessions since 1928, shows that current bearish moves are close to average. Is that the bottom or are we exceeding to levels like in 2009? @DavidIusow @CHenke_IG @ErikHansen_IG $ES #Trading @DailyFX https://t.co/za18llJXcx
  • It’s funny how many non fintwit ppl are active with almost always the same question. Is the bottom in? Whole ten years you can’t convince them about to invest in stocks but when prices are crashing they are rushing in. #Stocks #DAX #SP500 #Stockmarket https://t.co/n3NbGsBiWO
  • RT @IGSquawk: Weekend indices update: #DAX 9389 -1.67% #DOW 21189 -1.66% #FTSE 5361 -1.50% #HANGSENG 22486 -1.29% #IGWeekendMarkets
  • #SaturdayMotivation https://t.co/JUAdsa7iuo
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 2,04 % 🇦🇺AUD: 1,65 % 🇯🇵JPY: 1,48 % 🇨🇭CHF: 1,16 % 🇪🇺EUR: 0,96 % 🇨🇦CAD: 0,24 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/OpDqYVvYBX
  • Thx Rotti! Stay healthy as well and nice weekend. https://t.co/CJOudZryd7
Warten darauf, dass Risiken, Eurokrise, Yen-Rückführungsprobleme geklärt werden, um ernsthafte Trends zu erkennen

Warten darauf, dass Risiken, Eurokrise, Yen-Rückführungsprobleme geklärt werden, um ernsthafte Trends zu erkennen

2012-03-29 00:07:00
John Kicklighter, Chef-Stratege
Teile:

Es gibt dort viel Potential, aber diese Konstellationen weisen nicht die Art von Wahrscheinlichkeit auf, die mich dazu ermutigen würde, zusätzliche Risiken mit Positionen, die ihre Absichten noch nicht bestätigt haben, einzugehen. Es gibt eine Reihe von Umständen, die attraktive Konstellationen verhindern: Risiko-Trends, Yen-Rückführung in das japanische Finanzjahresende und eine Reihe von europäischen Event-Risiken am Freitag.

...

In der Zwischenzeit habe ich ein paar Trades (meistens kleinerer Größe, warte auf Bestätigung). Der neueste Zuwachs ist der gestrige GBP/USD Short bei 1,5970. Der Rückfall von 1,6000 ist ausgereizt, aber die Durchführung scheint bei 1,5850 stehengeblieben zu sein. Vielleicht war ich gierig, in diesem Bereich den Profit auf die Hälfte nicht realisiert zu haben (weit unter einer 1:1 Chance/Risiko), aber ich habe nichtsdestotrotz den Stopp verfolgt, der die Gewinnzone plus 10 erreicht hat.

...

Das Cable-Risiko ist heikel, eine andere Prognose in dieser Kategorie ist mein CAD/JPY (83,45) Short und EUR/NZD (1,6255) Long. Die zwei Kiwi-sensitiven Paare haben bei der Durchführung zu kämpfen gehabt, weil der RBNZ-Ausblick dauerhaft positiv war (und stark ist im Vergleich zu seinen globalen Partnern).

...

Der EUR/NZD erfordert noch eine andere Erwägung - ähnlich dem EUR/USD oder dem EUR/JPY, die mir gefallen könnten, wenn ich es für wahrscheinlich hielte, dass sie 1,3300, beziehungsweise 110 erreichen könnten (obwohl ich das nicht glaube). Obwohl das Ergebnis des Event-Risikos am Freitag (Irland sucht nach Aufschub, Spanien macht sein Budget bekannt, die EU diskutiert einen Anstieg bei ESM) vernünftig und geradlinig erscheint, könnte es das Euro in der Entwicklungsphase in den Schatten stellen.

...

Ich bin auch ein Fan anderer Yen Kreuzungen. Ich warte darauf, wieder in ein USD/JPY Long zu kommen, nachdem die Rückführung an Schwung verliert. Jedoch am Ende des Finanzjahres und der Bedrohung eines Riskosturzes, der so hoch ist, fühle ich mich nicht wohl genug zu tauchen. Wenn Risiko Trends kollabieren wollen, gibt es Kopf-und-Schulter Muster für AUD/JPY und NZD/JPY, die wir beobachten sollten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.