David Iusow

David Iusow

Finanzmarktanalyst

Expertise:
Intermarketanalyse, Technische Analyse, Fundamentaldatenanalyse und Analyse der Price-Action.
David Iusow beschäftigt sich seit zehn Jahren leidenschaftlich und beruflich mit den Märkten. Angefangen während des Studiums in Finanzwissenschaften, durchlief er zu Beginn mehrere Bereiche des Tradings und lernte auf diese Weise viele Strategien und Handelsprodukte kennen. Die Basis seiner eignen Handelsstrategie fokussiert sich mittlerweile auf makroökonomische Trends, die er mittels der Analyse der liquiden Assetklassen (Währungen, Rohstoffe, Aktienindizes, Anleihen), der sogenannten Intermarketanalyse, versucht zu identifizieren. Dabei spielen die technische Analyse ebenso eine besondere Rolle wie fundamentale Konjunkturdaten, geldpolitische und politische Entscheidungen und die Flexibilität, sodass der Handelshorizont zwischen einem und sechs Monaten variieren kann. Nach dem Studium arbeitete er hauptsächlich als Analyst und Redakteur, gab Ausbildungsseminare für FX-Trader und führte mit einem Partner ein Handelsbüro von dem aus man eigenes Kapital mittels Futures-, CFD- und Aktienhandel verwaltete.

NEUESTER TWEET



AKTUELLER ARTIKEL


USD JPY Analyse: Bestätigung auf Wochenbasis steht noch aus

Der japanische Yen hat sich in dieser Woche gegen den Greenback behauptet. Doch hauptsächlich dürften erhöhte Risiken unterstützend gewirkt haben. Charttechnisch steht die Best&au...

US Dollar Analyse: Auf Tagesbasis Top, kurzfristig wird die Luft dünner!

Der US Dollar Kurs (DXY) notiert weiterhin oberhalb der kürzlich überwundenen Widerstandszone, allerdings konsolidiert er aktuell auf kurzfristiger Basis.

WTI Öl: Mehrere Faktoren sprechen aktuell für eine größere Korrektur

Der Ölpreis WTI testet die kurzfristige Trendlinie auf Tagesbasis an. OPEC, Russland, US Dollar und US Bestände belasten.

CAD/JPY Long-Trade wurde für Erste nicht getriggert!

CAD/JPY Währungspaar fällt auf 85 Yen je CAD. Kanadische Daten, Öl und EM-Schwäche könnten belasten.

Dow Jones Analyse: Transportation Index bestätigt die Stabilität!

Der Dow Jones Index bleibt trotz leichter Schwäche oberhalb wichtiger Unterstützungen. Transportation Index bestätigt.

Goldpreis setzt nach erhöhten politischen Risiken zur technischen Erholung an!

Der Goldpreis erreichte in dieser Woche eine wichtige Unterstützungszone, erholt sich nun aber trotz eines festen US-Dollars.

GBP/USD: Konjunkturdaten stark im Fokus der Anleger!

Für das Devisenpaar GBPUSD wird es jetzt ernst. Inflation, Einzelhandelsumsätze, BIP-Wachstum und Carney-Rede stehen an.

EUR/USD Kurs errreicht das 38,2 Fibonacci-Retracement

Der EUR USD Kurs erreicht in dieser Woche das wichtige 38.2 Fibonacci-Retracement und prallt daran mustergültig ab. Korrekturtrendlinie im Fokus.

AUD/JPY - Werden die australischen Bullen am Drücker bleiben?

Die Bullen haben in den vergangenen Wochen das Zepter beim australischen Dollar gegen den Yen übernommen. Technische Bodenbildung sowie einige Widerstände sind bereits überwunden.

CADJPY Long-Trade in Sichtweite?

CADJPY Währungspaar steigt über 87 Yen und könnte auf Tagesschlusskursbasis eine Long-Order aktivieren.

USDJPY: Wo liegt das nächste charttechnische Ziel?

USDJPY bleibt nach schwachen Inflationsdaten im Trend. 111 Yen je US-Dollar Kurszone bildet leichten technischen Widerstand.

EUR USD Trend bleibt nach der leichten Erholung intakt!

Der EUR USD Kurs könnte gegen Ende der Woche schwach bleiben. Impulse dürften seitens fehlender Konjunkturindikatoren fehlen.

S&P 500: Technischer Ausbruch bleibt intakt

Der breit gefasste S&P 500 Index bleibt trotz Korrektur oberhalb wichtiger Unterstützungen. Long-Trade favorisiert.

CADJPY Trade: Devisenpaar könnte von divergierenden Faktoren profitieren

CADJPY Währungspaar könnte Trend fortsetzen. Diese Faktoren sprechen dafür und dagegen.

Goldpreis bleibt Spielball der US-Geldpolitik

Der Goldpreis bricht in dieser Woche erneut ein. Insgesamt vier US-Zinsschritte im aktuellen Jahr werden immer wahrscheinlicher.

EURUSD Kurs fällt weiter nach US-Daten und Williams Rede!

US-Dollar setzt seine Aufwertung mittelfristig gegen den Euro fort. Euro vs. USD erholt sich kurzfristig nach US-Daten aus dem Bausektor.

Ölpreis (Brent) korrigiert dank festem US-Dollar!

Der Ölpreis (Brent) korrigiert am Mittwoch seinen Trend. US-Dollar Index überwindet wichtigen Widerstand, OPEC und IEA legen Berichte vor.

USDJPY vollzieht nach negativen Konjunkturdaten den entscheidenden Ausbruch!

USD/JPY durchbricht nach negativen BIP-Daten die relevante Kurszone bei 110 Yen je US-Dollar und den 200-Tage-Durchschnitt

AUD/USD Analyse: Nächster Abwärtsschub voraus?

Aussi (AUDUSD) bleibt im Abwärtstrend, Zinsdifferenz dürfte weiter steigen und das Währungspaar belasten.

USD/JPY Devisenpaar steht möglicherweise vor markantem Ausbruch!

USD/JPY testet relevante Widerstandszone sowohl auf Tages- als auch auf Wochenkerzenbasis an.


Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX