David Iusow

David Iusow

Finanzmarktanalyst

Verpassen Sie keinen Artikel von David Iusow

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von David Iusow abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Expertise:
Intermarketanalyse, Technische Analyse, Fundamentaldatenanalyse und Analyse der Price-Action.
David Iusow beschäftigt sich seit zehn Jahren leidenschaftlich und beruflich mit den Märkten. Angefangen während des Studiums in Finanzwissenschaften, durchlief er zu Beginn mehrere Bereiche des Tradings und lernte auf diese Weise viele Strategien und Handelsprodukte kennen. Die Basis seiner eignen Handelsstrategie fokussiert sich mittlerweile auf makroökonomische Trends, die er mittels der Analyse der liquiden Assetklassen (Währungen, Rohstoffe, Aktienindizes, Anleihen), der sogenannten Intermarketanalyse, versucht zu identifizieren. Dabei spielen die technische Analyse ebenso eine besondere Rolle wie fundamentale Konjunkturdaten, geldpolitische und politische Entscheidungen und die Flexibilität, sodass der Handelshorizont zwischen einem und sechs Monaten variieren kann. Nach dem Studium arbeitete er hauptsächlich als Analyst und Redakteur, gab Ausbildungsseminare für FX-Trader und führte mit einem Partner ein Handelsbüro von dem aus man eigenes Kapital mittels Futures-, CFD- und Aktienhandel verwaltete.

NEUESTER TWEET



AKTUELLER ARTIKEL


Ölpreis Ausblick: Brent und WTI warten auf Impulse

Der Ölpreis (Brent und WTI) scheint auf Impulse zu warten. Die OPEC sendete jüngst ein Signal für stabilere Preise, US Bestände rücken nun in den Fokus.

Webinar-Ausblick: Goldpreis, Öl und Dollar

Aktienmärkte bleiben volatil, der Goldpreiskönnte bald wieder die letzten Tiefs testen, während der US Dollar auf neue Hochs steigt. Für den Ölpreis scheinen gemischte Signal...

Euro Dollar (EUR/USD) in Richtung 1,11 vor FOMC?

Der Euro Dollar Kurs (EUR/USD) will in dieser Woche vorerst nach unten in Richtung der 1,11. Das FOMC Protokoll steht als nächstes auf der Agenda.

Scalptrading Strategie - Die Vorteile des kurzfristigen Handels

Im Scalptrading Webinar stellen wir eine Strategie vor, die zwar auf kurzfristigen Trades basiert, dennoch aber keinen hohen Aufwand erfordert.

DAX aktuell: Aktien beenden dynamisch Erholung

Der deutsche Index DAX musste gestern starke Abgaben verzeichnen und notiert aktuell vorbörslich nur leicht im Plus. Auch an der Wall Street ging es für Aktien abwärts.

Goldpreis unter 1.280 USD- Wohin geht die Reise?

Der Goldpreis hat wieder der Rückwärtsgang eingenommen und notiert aktuell unterhalb der 1.280 USD je Feinunze Kurszone. Wie geht es nun weiter?

Aktien: DAX und Co. könnte die Luft ausgehen

DAX Aktien konnten sich in der vergangenen Woche zwar wieder erholen, doch die Euphorie dürfte in dieser Woche an ihre Grenzen stoßen. Webinar Ausblick.

DAX aktuell: Index könnte schwächer in die Woche starten

Der Wochenauftakt könnte für Aktienanleger und damit den DAX heute schwächer starten. Der DAX Ausblick für die kommende Woche.

USD/JPY: Nach abruptem Trendwechsel bleibt Sentiment neutral

Bei einem Blick auf die Stimmung der Yen Anleger fällt zwar auf, dass 70 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird.

GBP/USD: Trader Sentiment signalisiert fallenden Kurs

Bei einem Blick auf die Stimmung der Pfundanleger fällt auf, dass 79,4 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird

EUR/USD: Trader bauen Long-Positionen wieder auf

Bei einem Blick auf die Stimmung der EURUSD-Anleger fällt auf, dass 55,1 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Kurs weiter steigen wird

S&P 500 Index Trader positionieren sich wieder mehr Long

Bei einem Blick auf die Stimmung der S&P 500 Trader fällt auf, dass 34,9 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der S&P 500 Index steigen wird.

GBPUSD Prognose: Tendenz Short für britisches Pfund?

Britisches Pfund (GBP/USD) bleibt belastet. Einige fundamentale als auch charttechnische Faktoren scheinen die Tendenz zumindest bis kommende Woche zu bestätigen.

Bitcoin Trader Sentiment mit unschlüssigen Signalen

auf die Stimmung der Bitcoin Anleger fällt auf, dass 75,7 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird.

Goldpreis Trader Sentiment mit Schwächesignalen

Bei einem Blick auf die Stimmung der Gold Anleger fällt auf, dass 77,9 % der IG Kunden mit offenen Positionen in diesem Markt denken, dass der Preis steigen wird.

Dow Jones aktuell: Chartanalyse offenbart Schwächen

Die Bullen versuchen sich im Dow Jones aktuell an einem nachhaltigen Gegenangriff. Doch sie bekommen es nun zunehmend mit Schwierigkeiten zu tun.

Ölpreis Brent: Erwartungen an Angebotsverknappung stützen

Die Ölpreisentwicklung der letzten Tage signalisiert ein erhöhtes geopolitisches Risiko. Aktuell steigt der Rohölpreis trotz eines festen US Dollars und steigenden US Beständen.

Index DAX mit beherztem Sprung über 12.200

Die Woche dürfte für den deutschen Index, DAX, womöglich positiv abschließen. Auch an der Wall Street ging es weiter aufwärts. In Asien fiel die Performance am Freitag gemis...

Euro gegen britisches Pfund mit Bodenbildung?

Während der Euro gegen den US Dollar am schwächeln ist, scheint er umso mehr gegen das britische Pfund zu steigen. Bodenbildung im EURGBP Kurs?

USD/JPY: Japanischer Yen schwächelt wieder

Aktienanleger fassen zum Ende der Woche hin neuen Mut. Sowohl der DAX als auch der S&P 500 Index erholen sich. Damit schwächelt jedoch der japanische Yen gegen den Dollar.


Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX
Gesponsert von IG – Eigentümer von DailyFX