Forex Research

Der geringe Anstieg des Euros und der desinflationäre Trott ...

Samstag, 26 Juli 2014 18:40 MESZ
von  , Währungsanalyst
Obwohl die politischen Entscheidungsträger schon lange andeuteten, dass sie auf das Ende des Belastungstests im Herbst abwarten wollten, bevor sie etwas Größeres einführen, wird eventuell nur eine anhaltende Plackerei durch den W...

Dollar steigt, aber zwei wichtige Risiken warnen vor Euro-Sp...

Dienstag, 22 Juli 2014 17:30 MESZ
von  , Quantitativer Stratege
Der US Dollar tradet gegenüber dem Euro nahe Hochs und stärkt sich auch gegenüber andere Gegenstücke, aber diese zwei Hauptfaktoren deuten auf einen Pullback des Dollars hin.

Euro beginnt unter dem Gewicht nachlassender Inflationserwar...

Sonntag, 20 Juli 2014 19:15 MESZ
von  , Währungsanalyst
Nun, da die Inflationserwartungen nachlassen, kann ein zusätzlicher Beweis von nachlassendem Wachstum die Probleme, denen der Euro kurzfristig gegenübersteht, verstärken. Obwohl wir erwarten, dass exogene Einflüsse ihre Schlagkra...

Euro beginnt unter dem Gewicht nachlassender Inflationserwar...

Sonntag, 20 Juli 2014 19:15 MESZ
von  , Währungsanalyst
Nun, da die Inflationserwartungen nachlassen, kann ein zusätzlicher Beweis von nachlassendem Wachstum die Probleme, denen der Euro kurzfristig gegenübersteht, verstärken. Obwohl wir erwarten, dass exogene Einflüsse ihre Schlagkra...

GBP/USD braucht restriktives BoE-Sitzungsprotokoll, positive...

Samstag, 19 Juli 2014 02:51 MESZ
von  , Währungsanalyst
Das Sitzungsprotokoll der Bank of England (BoE) und das 2Q Bruttoinlandsprodukt (BIP) könnten die Volatilität beim GBP/USD erhöhen, da die Marktteilnehmer weiterhin den Ausblick der Geldpolitik abschätzen.

AUD stellt sich auf Aussagen von Stevens und vierteljährlich...

Samstag, 19 Juli 2014 00:57 MESZ
von  , Währungsanalyst
Während der nächsten Woche werden zwei wichtige Themen dem Aussie wahrscheinlich Orientierung bieten: politische Erwartungen und Risikoneigung.

Gold verzeichnet 2% Wochenverlust - $1324 ist vor US VPI Sch...

Samstag, 19 Juli 2014 00:02 MESZ
von  , Währungsstratege
Mit Blick auf die nächste Woche werden die Investoren die Veröffentlichung des Verbraucherpreisindex (VPI) genau beobachten, wobei die Konsensprognosen eine Kennzahl bei einer annualisierten Rate von 2,1% erwarten.

Es besteht eine exogene Gefahr für den Euro, da die EZB-Poli...

Samstag, 12 Juli 2014 14:25 MESZ
von  , Währungsanalyst
Trader weigern sich, den Euro niedriger anzubieten, da sie eine Neuauflage der Schuldenkrise in der Eurozone erwarten. Die Forward Guidance funktioniert – es bedeutet auch, dass die Marktteilnehmer selbstzufrieden sind und nur ein wirklich ers...

Gold bircht durch Juli-Range - Rallye vor Yellen gefährdet

Samstag, 12 Juli 2014 03:05 MESZ
von  , Währungsstratege
Der Anstieg markiert den sechsten Wochenanstieg in Folge und gründet auf der schlechten Leistung der allgemeinen Aktienmärkte und sich verschärfenden geopolitischen Spannungen im Mittleren Osten.

AUD hängt Hoffnungen an Status Quo beim RBA-Sitzungsprotokol...

Freitag, 11 Juli 2014 11:32 MESZ
von  , Währungsanalyst
Der Australische Dollar könnte in der kommenden Woche erhöht bleiben, falls die Rhetorik der RBA die politischen Erwartungen inmitten der anhaltenden Carry-Nachfrage in einem Umfeld mit geringer Volatilität zu enttäuscht.

Warum die aktuellen Forex-Marktbedingungen für viele Trader ...

Montag, 07 Juli 2014 16:50 MESZ
von  , Quantitativer Stratege
Der US Dollar scheint gegenüber dem Euro, dem Japanischen Yen und anderen Währungen an einer engen Range festzuhalten. Warum ist dies für Trader von Vorteil?

Es besteht eine exogene Gefahr für den Euro, da die EZB-Poli...

Freitag, 04 Juli 2014 20:45 MESZ
von  , Währungsanalyst
Die Haltung der EZB 'länger tiefer' ist für den Euro belastend, da das Britische Pfund und der US Dollar von positiven Wirtschaftsdaten bombardiert werden, was zum Anstieg der Staatsanleihenzinsen führt, und die Marktteilnehmer beginne...

Wirtschaftskalender

Greifen Sie zu!